Bundestag billigt Kostendeckel für Airbus bei A400M-Programm

07.06.2019 - 13:33 0 Kommentare

Die Mehrkosten für die Neuausrichtung des problembehafteten A400M-Programms sollen laut "Reuters" für den Hersteller Airbus auf 180 Millionen Euro gedeckelt werden. Der Haushaltsausschuss des Bundestags habe den Plan für einen entsprechenden Vertrag gebilligt.

A400M bei einem Testflug kurz vor Beginn der ILA 2016. - © © dpa - Ralf Hirschberger

A400M bei einem Testflug kurz vor Beginn der ILA 2016. © dpa /Ralf Hirschberger

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Airbus-Flotte im Flug Airbus dank guter Halbjahreszahlen im Höhenflug

    Gut ein Viertel mehr Umsatz und ein mehr als verdoppelter operativer Gewinn lassen Airbus im ersten Halbjahr 2019 sehr gut dastehen. Die A320 Neo bringt dem Konzern viel Geld ein und das A350-Programm könnte die Gewinnschwelle erreichen. Die Zahlen im Detail.

    Vom 31.07.2019
  • Logo der Airbus Group. Airbus will mögliche Boeing 797 mit Kampfpreisen kontern

    Airbus kündigt eine "Links-Rechts-Kombination" als Antwort auf die mögliche Neuentwicklung eines mittelgroßen Flugzeuges (NMA) durch Boeing an. Die Amerikaner wiederum vermeiden das Thema zwar öffentlich, evaluieren jedoch weiter ihre Möglichkeiten.

    Vom 22.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus