Brussels Flüge müssen wegen Streiks ohne aufgegebenes Gepäck starten

23.08.2017 - 12:20 0 Kommentare

Flüge der Brussels Airlines mussten am Brüsseler Flughafen am Dienstag ohne aufgegebenes Gepäck starten, denn die Gepäckabfertiger haben spontan die Arbeit niedergelegt. Laut der Nachrichtenagentur Belga waren fast 200 Flüge (rund 10.000 Passagiere) betroffen.

Schild am Airport in Brüssel - © © AirTeamImages.com - Rudi Boigelot

Schild am Airport in Brüssel © AirTeamImages.com /Rudi Boigelot

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Air-France-Maschinen parken am Flughafen Paris Charles de Gaulle. Flugausfälle wegen Streiks bei Air France erwartet

    Bei Air France dürften am Donnerstag wegen eines Streiks die Hälfte aller Langstrecken-Verbindungen ab Paris ausfallen. Insgesamt rechnete die Airline damit, dass rund 25 Prozent der entsprechenden Routen nicht bedient werden können, sagte sie. Mehrere Gewerkschaften wollen höhere Gehälter erstreiken.

    Vom 21.02.2018
  • Flugzeugmodelle von Lufthansa (Vordergrund) und Brussels Airlines. Lufthansa-Vertrieb integriert Brussels und Eurowings

    Die Vertriebsorganisation der Lufthansa Group ist seit 1. Januar 2018 auch für den Flugverkauf von Brussels Airlines zuständig. Zudem hat sie das Firmenkunden-Geschäft von Eurowings übernommen, wie Lufthansa gegenüber airliners.de bestätigte.

    Vom 16.02.2018
  • Der erste Airbus A340 in der Eurowings-Livery. Erste A340 für Eurowings umlackiert

    Die erste der beiden A340-Maschinen, die ab Sommer für Eurowings auf die Langstrecke gehen sollen, hat in Rom die Eurowings-Lackierung erhalten. Betrieben wird das Flugzeug von Brussels Airlines für Eurowings.

    Vom 16.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus