Brussels Flüge müssen wegen Streiks ohne aufgegebenes Gepäck starten

23.08.2017 - 12:20 0 Kommentare

Flüge der Brussels Airlines mussten am Brüsseler Flughafen am Dienstag ohne aufgegebenes Gepäck starten, denn die Gepäckabfertiger haben spontan die Arbeit niedergelegt. Laut der Nachrichtenagentur Belga waren fast 200 Flüge (rund 10.000 Passagiere) betroffen.

Schild am Airport in Brüssel - © © AirTeamImages.com - Rudi Boigelot

Schild am Airport in Brüssel © AirTeamImages.com /Rudi Boigelot

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ryanair betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Ryanair untersagt Trolleys in der Kabine

    Größere Gepäckstücke werden bei Ryanair ab 1. November im Frachtraum transportiert und müssen am Gate aufgegeben werden. Das ist kostenlos, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Ein kleines Handgepäckstück (35 mal 20 mal 20 Zentimeter) darf weiterhin mit an Bord genommen werden. Gäste mit Priority Boarding önnen weiterhin ein normales Handgepäckstück mit einem Gewicht von bis zu 10 Kilogramm mit an Bord nehmen.

    Vom 06.09.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. IGL organisiert Job-Messe für Air-Berlin-Techniker

    Die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) hat für Montag (16. Oktober) eine Job-Messe in Düsseldorf für die Mitarbeiter der Air Berlin Technik organisiert.Dort würden diese laut Mitteilung mit namhaften Arbeitgebern aus dem Bereich der Flugzeugwartung zusammengebracht, um potenzielle Arbeitgeber vor zu stellen.

    Vom 13.10.2017
  • Der Flughafen Köln-Bonn Offiziell: Frasec übernimmt am Airport Köln/Bonn

    Die Personal- und Warenkontrollen am Flughafen Köln/Bonn werden wie von airliners.de berichtet ab Februar 2018 von Frasec übernommen. Dies teilt der Airport nun mit. Der Vertrag läuft bis 31. März 2021 mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.

    Vom 11.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus