Brussels betreibt weitere A330 für Eurowings

20.09.2018 - 12:19 0 Kommentare

Die Langstreckenflotte von Eurowings in Düsseldorf wächst im Winter um eine weitere Maschine. Zum Einsatz kommt ein Jet, den bislang die Mutter Lufthansa geflogen ist.

Eurowings A330-300. - © © Eurowings - HAM TV/I

Eurowings A330-300. © Eurowings /HAM TV/I

Die Zahl der von Brussels Airlines am Flughafen Düsseldorf für Eurowings betriebenen Langstreckenmaschinen wächst weiter. Wie ein Sprecher sagte, kommt ab dem Winter ein weiterer Airbus A330 (Kennung: D-AIKJ) der Lufthansa dort zum Einsatz. Die Eurowings-Langstrecke am NRW-Airport wächst damit auf insgesamt neun Jets an.

Derzeit befindet sich die A330 im Paintshop und bekommt zudem die Eurowings-Business-Class "Bizz Class" eingebaut. Mit dem weiteren Fluggerät ist es möglich, dass die Kranich-Billigplattform die Strecke nach New-York-Newark von Lufthansa übernimmt - denn die Airline zieht sich mit ihrer Langstrecke auf die beiden Drehkreuze Frankfurt und München zurück.

© AirTeamImages.com, Wolfgang Mendorf Lesen Sie auch: Lufthansa-Langstrecke verlässt Düsseldorf

Aktuell bedient Brussels mit drei Maschinen Langstreckenziele unter "EW"-Flugcode: Eine A330 und zwei A340 heben seit diesem Sommer mit der "Bizz Class" ausgestattet zu Flughäfen in Nord- und Mittelamerika ab. Gleichzeitig verschiebt Eurowings im Winter fünf von Sun Express betriebene A330 vom Airport Köln/Bonn nach Düsseldorf. Die Langstrecke ab Köln wird eingestellt.

Sun Express schiebt A330 von München nach NRW

Daneben betreibt Sun Express seit diesem Sommer noch drei A330-Jets für Eurowings ab München - auch diese Maschinen flogen ursprünglich von Köln aus. Im Winter verlässt einer der drei Jets den bayerischen Airport und geht ebenfalls nach Düsseldorf.

Aufteilung der Eurowings-Langstrecke. © airliners.de, Quelle: Eurowings

Düsseldorfs Flughafenchef Thomas Schnalke hatte jüngst im Interview mit der "Rheinischen Post" gesagt, dass im kommenden Jahr zehn Eurowings-Langstreckenjets an seinem Airport stationiert seien. Ein Sprecher der Lufthansa-Billigtochter sagt nun dazu: "Die Planung für die Langstreckenflotte im kommenden Jahr kommunizieren wir, sobald sie fix ist."

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug am Airport Düsseldorf. Airline-Management am Spitzentag

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel erklärt am Beispiel eines Spitzenverkehrstags in Düsseldorf Möglichkeiten und Grenzen des taktischen Eventmanagements.

    Vom 18.07.2018
  • Maschine von Eurowings. Brussels und Eurowings stecken Bereiche ab

    Der Lufthansa-Zukauf Brussels Airlines soll in die Kranich-Low-Cost-Plattform Eurowings integriert werden - lange war offen, wie das passieren soll. Nun scheint Carrier-Chef Dirks eine Antwort zu haben.

    Vom 09.07.2018
  • Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. Der deutsche Luftverkehr nach Air Berlin

    Gastbeitrag Das Ende von Air Berlin hat den Luftverkehr durcheinander gewirbelt, analysiert Experte Manfred Kuhne und sagt: Die weitere Entwicklung hängt von der Stärkung des Luftverkehrsstandorts Deutschland ab.

    Vom 14.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus