Brüssel prüft Verdacht staatlicher Beihilfen für Olympic

20.12.2007 - 17:07 0 Kommentare

Die EU-Kommission geht dem Verdacht staatlicher Beihilfen für die griechische Fluggesellschaft Olympic Airlines nach. Eine vorläufige Prüfung habe die Zweifel an verschiedenen Zahlungen für das Luftfahrt-Unternehmen und die Firma Olympic Airways Services nicht ausräumen können, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Deshalb habe man ein förmliches Verfahren eingeleitet. Die Kommission rätselt noch, um welche Beträge es geht: «Wir haben keine Schätzung zur Größenordnung», sagte ein Sprecher von Verkehrskommissar Jacques Barrot.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein KLM-Flugzeug wird betankt. Airlines: EU bremst Bio-Kerosin aus

    Bis 2030 müssen wesentlich mehr alternative Treibstoffe hergestellt werden, beschließt die Europäische Union. Das betrifft auch die Airlines - und die sind enttäuscht von der Regelung.

    Vom 20.06.2018
  • Piloten von Brussels Airlines. Zehntausende von Brussels-Streik betroffen

    Brussels-Airlines-Piloten wollen für höhere Löhne streiken und fordern darüberhinaus Klarheit über den zukünftigen Kurs der Lufthansa-Tochter. Auch viele Deutschland-Verbindungen sind betroffen.

    Vom 11.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus