British Airways verbindet Berlin-Tegel mit London

20.06.2016 - 17:25 0 Kommentare

British Airways verbindet ab sofort den London City Airport mit Berlin-Tegel. Das teilte der deutsche Airport mit. Geflogen wird täglich außer Samstag. Außerdem gibt es immer freitags neu einen Flug von Tegel nach London-Stansted.

Gruppenfoto anlässlich der British-Airways-Strecke zwischen London und Berlin-Tegel. - © © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH - Bernhardt Link, Farbtonwerk

Gruppenfoto anlässlich der British-Airways-Strecke zwischen London und Berlin-Tegel. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH /Bernhardt Link, Farbtonwerk

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • UTair hat eine neue Russland-Verbindung ab Tegel im Programm. UTair verbindet nun Berlin-Tegel mit Moskau

    Neue UTair-Strecke zwischen Berlin-Tegel und Moskau-Vnukovo: Die beiden Airports werden ab sofort von der russischen Airline miteinander verbunden, und zwar täglich. Das teilte der Berliner Flughafen mit.

    Vom 02.06.2017
  • Neue Amerika-Strecke von Air Berlin Air Berlin nimmt neue USA-Langstrecke auf

    Ab sofort können Reisende mit Air Berlin zwischen Berlin-Tegel und San Francisco fliegen. Wie der Berliner Flughafen mitteilte, wird die Route viermal pro Woche angeboten. Eigentlich hätte die Strecke schon Anfang Mai aufgenommen werden sollen.

    Vom 29.05.2017
  • Von links: Mathieu Laurent (Nordica, Flight Officer), Heile Gavrila (Nordica, Flight attendant), Jana Friedrich (Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Aviation Marketing), Urmas Haljaste (Nordica, Captain), Jana Olumets (Nordica, Senior Cabin Crew Member). Nordica startet neue Tegel-Verbindung

    Die estnische Fluggesellschaft Nordica verbindet ab sofort Berlin mit Tallinn. Wie die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg mitteilt, starten die Flüge in die Hauptstadt von Estland zweimal wöchentlich ab Tegel.

    Vom 18.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus