TUI-Charter

Bremen: Hamburg Airways stationiert Jet

01.11.2012 - 12:57 0 Kommentare

Der Flughafen Bremen hat einen neuen Home-Carrier: Hamburg Airways stationiert vor Ort eine Maschine und steuert mehrmals wöchentlich im Auftrag der TUI Ziele in Ägypten und Spanien an.

Flugzeuge der Hamburg Airways - © © Hamburg Airways -

Flugzeuge der Hamburg Airways © Hamburg Airways

Hamburg Airways hat einen 150-sitzigen Airbus A319 am Flughafen Bremen stationiert. Wie die norddeutsche Charterfluggesellschaft am Mittwoch bekannt gab, fliegt sie ab sofort im Auftrag des Reiseveranstalters TUI mehrmals wöchentlich von Bremen nach Ägypten sowie auf die Kanarischen Inseln. Hier werden die beliebten Ferieninseln Fuerteventura, Gran Canaria (Las Palmas) und Teneriffa (Teneriffa-Süd) angesteuert.

Germania bedient im Winterflugplan 2012/2013 ab Bremen die Ziele Funchal und Lanzarote und baut zum Sommer 2013 das Angebot auf 18 Ziele aus. Dafür stationiert sie drei Flugzeuge vor Ort. Auch der Billigflieger Ryanair verbindet die Hansestadt mit zahlreichen europaischen Zielen.

Von: airliners.de mit Hamburg Airways
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerke einer A380 der Fluggesellschaft Emirates. Emirates spricht von Kooperation mit Etihad

    Emirates bringt eine mögliche Kooperation mit Etihad ins Spiel. Die beiden Golf-Carrier aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben vergleichbare Probleme. Es geht nicht nur um Überkapazitäten und Politik.

    Vom 12.10.2017
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Spohrs Pläne für Air Berlin

    Es ist offiziell: Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Kranich-Chef Spohr skizziert nun seine weiteren Pläne für Billigtochter Eurowings. Außerdem spricht er über mehr Einfluss am Flughafen Düsseldorf und die Personalie Winkelmann.

    Vom 12.10.2017
  • Fluggäste an Schaltern der Air Berlin. Tausende weitere Air-Berlin-Kunden gehen wohl leer aus

    Tausende Mittelstrecken-Tickets der Air Berlin, die vor der Insolvenz-Anmeldung gebucht wurden und erst in der nächsten Flugplanperiode wirksam werden sollten, sind laut eines Medienberichts so gut wie wertlos. Dafür gebe es eine einfache Erklärung.

    Vom 11.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus