BP-Manager soll neuer Chef am Flughafen Düsseldorf werden

29.10.2014 - 09:03 0 Kommentare

Der BP-Manager Ludger Dohm wird wohl neuer Flughafenchef in Düsseldorf. Noch gibt es aber keinen offiziellen Beschluss, erst in einigen Wochen will sich der Aufsichtsrat der Personalie annehmen.

Logo des Flughafen Düsseldorf auf einem Geschäftsbericht - © © dpa - Caroline Seidel

Logo des Flughafen Düsseldorf auf einem Geschäftsbericht © dpa /Caroline Seidel

BP-Manager Ludger Dohm soll neuer Chef des Düsseldorfer Flughafens werden. Das bestätigten Eigentümerkreise jetzt der dpa. Ende November werde der Aufsichtsrat über die Personalie entscheiden. Ein Flughafensprecher wollte sich nicht zu der Personalie äußern: Es gebe noch keinen offiziellen Beschluss der Gremien. Der Düsseldorfer Flughafen ist Deutschlands drittgrößter Airport.

Der bisherige Flughafen-Chef Christoph Blume war vor mehr als einem Jahr im Alter von 61 Jahren überraschend gestorben. Geschäftsführer Thomas Schnalke hatte daraufhin die kommissarische Leitung übernommen. Dohm verantwortet seit 2013 im Europa-Vorstand des Ölkonzerns BP die Entwicklung und Umsetzung aller strategischen Veränderungsprogramme.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Hamburger Flughafen hat 2015 rund 15,6 Millionen Passagiere abgefertigt. Hamburg: Nachtflugverbot wird nicht ausgeweitet

    Die Wirtschaftsbehörde spricht sich gegen einen Vorschlag der Fluglärmschutzkommission aus, wonach das geltende Nachtflugverbot am Airport Hamburg um eine halbe Stunde ausgeweitet werden sollte. Flughafenchef Eggenschwiller hatte die Idee zuvor deutlich kritisiert.

    Vom 05.12.2017
  • Flughafen Köln-Bonn NRW-Opposition fordert Verzicht auf Flughafen-Privatisierung

    Die SPD im NRW-Landtag fordert ein Ende der Privatisierungsdebatte um den Flughafen Köln/Bonn. Aktuell liegen Gespräche über den Verkauf der Bundesanteile zwar auf Eis, doch sie sind nur ausgesetzt. Es ist nicht die einzige Forderung der größten Oppositionsfraktion.

    Vom 01.12.2017
  • Michael Garvens. Airportchef Garvens erwirkt Verfügung gegen Freistellung

    Der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Michael Garvens, darf wieder arbeiten gehen. Er erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen seine Beurlaubung - der Aufsichtsrat will dagegen nicht vorgehen. Doch es ist nicht die einzige Personalie, die am Airport in Bewegung ist.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus