Boeings 797-Ankündigung wird konkreter

19.06.2017 - 17:18 0 Kommentare

Boeing plant konkreter mit der im Frühjahr angekündigten 797. Er schätze die weltweite Nachfrage für einen solchen Flieger auf etwa 4000 Exemplare, sagte nun Manager Kevin McAllister. Die 797 soll laut Boeing die Lücke zwischen der 737-MAX-Reihe und der 787 schließen.

Kevin McAllister - © © Boeing -

Kevin McAllister © Boeing

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Boeing-Maschinen der 737-MAX-Reihe konkurrieren mit der A320neo-Familie von Airbus. Das Foto zeigt eine Boeing 737 MAX 8. Boeing baut längeren Mittelstreckenjet 737-MAX-10

    Boeing stockt die 737-Reihe um eine noch längere Version auf. Das Flugzeug mit dem Namen 737-MAX-10 soll dank eines verlängerten Rumpfs bis zu 230 Passagiere fassen, kündigte der Konzern auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget an. Mehr als zehn Airlines seien bereits interessiert.

    Vom 19.06.2017
  • Michael Haidinger Neuer Geschäftsführer bei Boeing Deutschland

    Ab sofort ist Michael Haidinger Geschäftsführer der Boeing Deutschland GmbH und Verantwortlicher für Deutschland sowie Zentral- und Osteuropa. Wie der Flugzeugbauer mitteilte, wird er vom Boeing-Deutschland-Büro in Berlin aus operieren.

    Vom 12.07.2017
  • Flugzeuge auf der Paris Air Show 2017. Le-Bourget-Aufträge: Boeing überholt Airbus

    Fazit der Paris Air Show in Le Bourget: Boeing ergattert Aufträge für rund 600 Flugzeuge, Airbus für etwas mehr als 300. Doch auf einem Feld haben beide Hersteller einen Durchhänger.

    Vom 22.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus