Boeing kooperiert beim Thema Hybridflugzeug

06.10.2017 - 14:24 0 Kommentare

Boeing will zusammen mit dem Start-Up Zunum Aero das Zeitalter der Elektromobilität einläuten. Bis 2022 soll ein hybridbetriebenes Elektroflugzeug für zwölf Pasagiere Regionalverbindungen von bis zu 1100 Kilometer Distanz ermöglichen. Dieses solle 80 Prozent weniger Schadstoffe und Lärm verursachen, teilten die beiden Unternehmen mit.

Mit ersten Testflügen des Hybridflugzeugs will Zunum Aero bereits 2019 beginnen.  - © © Zunum  -

Mit ersten Testflügen des Hybridflugzeugs will Zunum Aero bereits 2019 beginnen. © Zunum

Von: dh mit AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Messewegweiser und Boeing 787-9 auf der Farnborough-Luftfahrtmesse. Das bringt die Farnborough Air Show 2018

    Ausblick Die "Farnborough Air Show" könnte in diesem Jahr Schauplatz ganz großer Überraschungen werden - könnte. Denn bislang sind kaum Neuerungen vom Luftfahrtmessen zu erwarten. airliners.de zeigt, worauf die Branche dennoch hofft.

    Vom 16.07.2018
  • Boeing hat das 757-Programm 2004 eingestellt. Kommt jetzt mit der 797 ein neues Middle-of-the-Market-Flugzeug? Das plant Boeing mit der 797

    Überblick Die Pläne für Boeings mögliche neue 797 scheinen sich zu konkretisieren. Jetzt haben Triebwerkshersteller mögliche Antriebskonzepte eingereicht. Boeing verschiebt den Programm-Start indes.

    Vom 13.07.2018
  • Darstellung einer A350-1000 im Flug. Die A350-1000 soll weiter fliegen können

    Airbus erhöht die maximale Startmasse der A350-1000 um noch einmal fünf Tonnen. Damit steigt die Reichweite der größten A350-Variante um knapp 830 Kilometer. Strukturelle Anpassungen sind nicht nötig.

    Vom 15.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus