Boeing kooperiert beim Thema Hybridflugzeug

06.10.2017 - 14:24 0 Kommentare

Boeing will zusammen mit dem Start-Up Zunum Aero das Zeitalter der Elektromobilität einläuten. Bis 2022 soll ein hybridbetriebenes Elektroflugzeug für zwölf Pasagiere Regionalverbindungen von bis zu 1100 Kilometer Distanz ermöglichen. Dieses solle 80 Prozent weniger Schadstoffe und Lärm verursachen, teilten die beiden Unternehmen mit.

Mit ersten Testflügen des Hybridflugzeugs will Zunum Aero bereits 2019 beginnen.  - © © Zunum  -

Mit ersten Testflügen des Hybridflugzeugs will Zunum Aero bereits 2019 beginnen. © Zunum

Von: dh mit AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing 737 MAX 10. Boeing 737 MAX 10 geht in Detailplanung

    Boeings 737 MAX 10 geht nun in die Detailplanung. In einer Mitteilung heißt es, dass die Ingenieure alle Konstruktionsanforderungen vom Konzern erfüllen. Das größte Mitglied der 737-MAX-Familie soll ab 2020 ausgeliefert werden.

    Vom 08.02.2018
  • Die Boeing 737 MAX 7 soll ab 2019 unter anderem bei Southwest Airlines in den Betrieb gehen. Erste Boeing 737 MAX 7 bereit für Tests

    Das neueste Mitglied von Boeings 737-Familie, die MAX 7, ist bereit für Tests inklusive des ersten Flugs. Wie der Flugzeugbauer mitteilt, sei die erste von zwei Testmaschinen nun aus der Fertigungshalle in Renton gerollt. Die MAX 7 kann über 7100 Kilometer weit fliegen.

    Vom 07.02.2018
  • Zur Eröffnung wurden die Ideen präsentiert. Innovation Lab bei Frankfurt: Boeings neue Schnelligkeit

    Zwischen agiler Software-Entwicklung und Start-Up: In einer ausgedienten Jeppesen-Druckerei bei Frankfurt hat Boeing das Digital Aviation & Analytics Lab eröffnet - mit hochtrabenden Zielen. airliners.de hat sich in Neu-Isenburg umgeschaut.

    Vom 01.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus