Boeing baut Satelliten für europäischen Betreiber SES

21.09.2017 - 08:35 0 Kommentare

Boeing baut sieben Satelliten für den europäischen Betreiber SES in Luxemburg. Dank einer neuen Technik läute sein Unternehmen "eine neue Ära der Konnektivität ein", erklärte SES-Chef Karim Michel Sabbagh in einer Mitteilung. Das System (O3B-mPower) werde etwa vier Fünftel der Erdoberfläche abdecken.

O3B-mPower soll ab 2021 eingeführt werden. - © © SES -

O3B-mPower soll ab 2021 eingeführt werden. © SES

Von: cs, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Endmontage im Airbus-Werk in Tianjin. Airbus hofft auf Großauftrag aus China

    Airbus könnte aus China eine Bestellung über 180 Flugzeuge bekommen. Laut einem Bericht wirbt Konzernchef Enders jetzt in Peking um den Deal - und hofft vom Handelskrieg mit den USA zu profitieren.

    Vom 27.09.2018
  • Leap-Triebwerk einer Boeing 737. Boeings 737-Problem wird kleiner

    Die Probleme bei der Auslieferung von Boeing-737-Jets werden kleiner. Gleichzeitig zeigen sich an anderen Stellen Schwierigkeiten, die laut Medien das Produktionsziel gefährden.

    Vom 26.09.2018
  • Fertigungshalle des Airbus A320 in Tianjin: Bis 2020 will der Flugzeughersteller 184 Maschinen an chinesische Gesellschaften ausliefern. Airbus erwartet rund 40.000 neue Flugzeuge

    Airbus schätzt den weltweiten Bedarf an neuen Flugzeugen auf rund 37.400 Stück. Den Großteil machten Single-Aisle-Jets aus. Der Flugzeugproduzent selbst hinkt bei den Auslieferungen aber hinterher.

    Vom 06.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus