Boeing schraubt Gewinnprognose herauf

25.10.2017 - 16:16 0 Kommentare

Geringere Steuern und gute Geschäfte beflügeln den Luftfahrt- und Rüstungskonzern Boeing. Im laufenden Jahr soll der Gewinn je Aktie mit 11,20 bis 11,40 US-Dollar deshalb etwa 10 Cent höher ausfallen als bisher gedacht, wie der weltgrößte Flugzeugbauer am Mittwoch in Chicago mitteilte.

Zusammen mit Konkurrent Airbus gehört Boeing zu den größten Flugzeugbauern der Welt. - © © dpa - Bildfunk - epa Rain

Zusammen mit Konkurrent Airbus gehört Boeing zu den größten Flugzeugbauern der Welt. © dpa - Bildfunk /epa Rain

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing -747-Frachter von UPS. UPS ordert wohl fast 30 neue 747-Frachter bei Boeing

    UPS hat insgesamt 28 Boeing-Frachtmaschinen 747-8F bestellt. Laut mehrerer Medienberichte ist das ein Listenpreis von rund 11,2 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 8,9 Milliarden Euro). Eine Order über sieben Maschinen war bereits bekannt, nun wurde auch die Option für eine größere Bestellung aktiviert.

    Vom 02.02.2018
  • Das Boeing-Endmontagewerk in Charleston. Boeing verzeichnet Rekordjahr

    Boeing bleibt der weltweitgrößte Flugzeughersteller. Für das Jahr 2017 kann der Konzern einen Rekord bei den ausgelieferten Flugzeugen als auch beim Gewinn erzielen - auch dank der neuen US-Politik.

    Vom 31.01.2018
  • Embraer-Flugzeuge der Modellreihen 190, 175 und 170. Embraer liefert 2017 weniger Flugzeuge aus

    Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer hat im vergangenen Jahr 210 Flugzeuge ausgeliefert und damit 15 weniger als noch im Vorjahr. Nach einer Mitteilung handelt es sich dabei um 101 kommerzielle Maschinen (79x Typ E170, 12x E190 und 10x E195) sowie 109 Geschäftsreiseflugzeuge.

    Vom 18.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus