Bestellungen und Auslieferungen Boeing beendet 2012 mit Rekordleistung

07.01.2013 - 11:25 0 Kommentare

Boeing hat 2012 über 1.200 Nettobestellungen verbucht. Der Auftragsbestand ist inzwischen so hoch wie niemals zuvor. Zudem lieferte das Unternehmen die meisten Flugzeuge seit 1999 aus.

Boeing-777-Produktion - © © Boeing -

Boeing-777-Produktion © Boeing

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat alle Hände voll zu tun: Im vergangenen Jahr gingen unterm Strich 1.203 Bestellungen für neue Verkehrsmaschinen ein. Insgesamt stieg die Zahl der offenen Aufträge zum Jahresende damit auf 4.373. So prall gefüllt seien die Bücher noch nie gewesen, teilte Boeing in Seattle mit.

Eine andere Zahl dürfte den europäischen Rivalen Airbus allerdings noch mehr ärgern: Die Amerikaner lieferten 2012 insgesamt 601 Maschinen an Fluggesellschaften aus. Damit dürfte die Krone im Flugzeugbau nach mehreren Jahren wieder an Boeing gegangen sein. Die EADS-Tochter Airbus hat noch keine genauen Zahlen genannt, sich aber als Ziel 580 Auslieferungen gesetzt.

Boeing übergab gut ein Viertel mehr Maschinen als im Vorjahr an seine Kunden. Die Mitarbeiter in der Produktion hätten eine "eindrucksvolle Leistung" gezeigt, sagte Spartenchef Ray Conner. Verkaufsschlager ist und bleibt der Mittelstrecken-Jet 737. Auch gelang es Boeing nach jahrelangen Verzögerungen, die Fertigung des leichten Langstreckenfliegers 787 "Dreamliner" und des modernisierten Jumbos 747-8 hochzufahren.

Von: dpa-AFX
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:
Anzeige schalten »
Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Boeing Jobs
Mehr Stellenangebote » Mehr Luftfahrt-Trainings »