Boeing erfreut die Aktionäre

12.12.2017 - 08:20 0 Kommentare

Konzernchef Muilenburg sieht Boeing gut aufgestellt: Der Industrieriese erhöht die Quartalsdividende deutlich und überrascht damit Investoren. Gleichzeitig wächst auch das Aktienrückkauf-Programm.

Dennis A. Muilenburg - © © Boeing -

Dennis A. Muilenburg © Boeing

Flugzeughersteller Boeing erhöht die Ausschüttungen deutlich. Die Quartalsdividende steige um 20 Prozent auf 1,17 Dollar (umgerechnet rund 99 Euro-Cent) je Aktie, heißt es in einer Mitteilung.

Zudem werde das bisherige 14 Milliarden Dollar (11,9 Milliarden Euro) schwere Aktienrückkauf-Programm durch eines über 18 Milliarden Dollar (15,3 Milliarden Euro) abgelöst.

Muilenburg sieht Boeing gut aufgestellt

Mit der Dividendenaufstockung übertraf Boeing die Erwartungen der Analysten, die von einer Aufstockung um gut zehn Prozent ausgegangen waren. Boeing habe ausreichend Mittel, um Geld an seine Aktionäre auszuschütten und gleichzeitig in das Wachstum des Unternehmens zu investieren, erklärte Firmenchef Dennis Muilenburg.

Unter dem alten Rückkauf-Programm, das seit einem Jahr läuft, sind nach Firmenangaben Aktien im Wert von 9,2 Milliarden Dollar (7,8 Milliarden Euro) erworben worden. Das neue Programm soll nun zwischen zwei und zweieinhalb Jahren laufen.

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zur Eröffnung wurden die Ideen präsentiert. Innovation Lab bei Frankfurt: Boeings neue Schnelligkeit

    Zwischen agiler Software-Entwicklung und Start-Up: In einer ausgedienten Jeppesen-Druckerei bei Frankfurt hat Boeing das Digital Aviation & Analytics Lab eröffnet - mit hochtrabenden Zielen. airliners.de hat sich in Neu-Isenburg umgeschaut.

    Vom 01.12.2017
  • Singapore Airlines betreibt aktuell 19 Langstreckenflugzeuge des Typs A380. Kein Flop, aber auch kein herkömmlicher Erfolg

    Kommentar zur A380 Airbus diskutiert offenbar das Ende der A380. Dabei ist der Doppelstöcker nicht der von vielen Seiten genannte Flop, meint Andreas Sebayang. Immerhin sind über 200 Maschinen des Typs im Einsatz.

    Vom 02.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus