Kunden-Event bei LH Technik

Boeing 747-8 in Düsseldorf und Hamburg

20.11.2012 - 15:58 0 Kommentare

Die Boeing 747-8, längster Passagierjet der Welt, ist am Mittwoch erstmals Gast am Düsseldorfer Flughafen. Am nächsten Tag geht es dann weiter nach Hamburg.

Boeing 747-8I zu Gast in Berlin auf der ILA 2012 - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Boeing 747-8I zu Gast in Berlin auf der ILA 2012 © airliners.de /Oliver Pritzkow

Lufthansa setzt ihre neue Boeing 747-8 Intercontinental zum ersten Mal nach Düsseldorf ein. Wie die Fluggesellschaft am Montag mitteilte, legt das längste Passagierflugzeug der Welt am 21. November einen Zwischenstopp in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt ein.

Die Boeing 747-8, die bisher nur im Lufthansa-Liniendienst ab Frankfurt eingesetzt wird, soll um 11:45 Uhr auf dem Düsseldorfer Flughafen landen. Nach der Ankunft wird das Flugzeug für etwa eine Stunde am Flugsteig A positioniert. Anschließend wird die Maschine im Rahmen eines Kunden-Events vor der Lufthansa Technikhalle geparkt.

Die Boeing 747-8 verlässt Düsseldorf am darauffolgenden Morgen gegen 6:35 Uhr in Richtung Hamburg.

Von: airliners.de mit Lufthansa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Mehr als 100 neue Billigflug-Strecken gab es im Sommer 2017 von und nach Deutschland. Immer mehr Billigflug-Angebote in Deutschland

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat den Low-Cost-Monitor für den Sommer vorgelegt. Demnach gibt es rund hundert neue Billigflüge von und nach Deutschland und die Preise sinken. Großes Wachstum gibt es vor allem an zwei Standorten.

    Vom 23.10.2017
  • Die beiden A340-Maschinen (vermutlich aus dem Bestand der Cityline) werden laut Eurowings in eigener Bemalung abheben. Eurowings "übt" A340-Betrieb

    Die beiden A340-Flugzeuge der Lufthansa, die ab Sommer betrieben von Brussels für Eurowings auf die Langstrecke gehen, werden den Einsatz ab Februar zunächst üben. Dafür seien die Umläufe Düsseldorf-Wien und Düsseldorf-Palma de Mallorca als Linientraining vorgesehen, sagte ein Sprecher zu airliners.de.

    Vom 28.12.2017
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus