Bodensee-Airport verlängert mit Chef Claus-Dieter Wehr

12.05.2017 - 12:04 0 Kommentare

Neuigkeiten vom Flughafen Friedrichshafen: Der Regionalairport verlängert den Vertrag seines Geschäftsführers Claus-Dieter Wehr für mehrere Jahre. Er hat den Posten seit 2015 inne.

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH  - © © Flughafen Friedrichshafen GmbH -

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH © Flughafen Friedrichshafen GmbH

Der Flughafen Friedrichshafen hat den Vertrag von Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr um fünf Jahre verlängert. Das teilte der Bodensee-Airport jetzt mit. Mit dem Schritt wolle der Aufsichtsrat die Kontinuität der Entwicklung des Flughafens sicherstellen, hieß es in einer Mitteilung.

Claus-Dieter Wehr ist seit Juni 2015 Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH. Davor verantwortete er verschiedene Positionen in der Luftfahrtindustrie. So war er unter anderem bei Swissair, Condor und dem Flughafen Hamburg tätig.

Der Flughafen Friedrichshafen hatte im vergangenen Jahr rund 524.000 Passagiere gezählt. Das waren sechs Prozent weniger als 2015. Als Grund für die Entwicklung nannte der Regionalflughafen die Insolvenzen der Intersky und von VLM Airlines. Der Wegfall habe nicht kompensiert werden können, hieß es damals. Inzwischen hat sich auch People's Viennaline vom Bodensee-Airport zurückgezogen.

© dpa, Felix Kästle Lesen Sie auch: People's Viennaline zieht sich aus Friedrichshafen zurück

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup im BER "Wir fliegen schon seit Jahren am BER"

    Der BER ist laut Flughafenchef Lütke Daldrup so gut wie fertig. Aktuell laufen nur noch Prüfarbeiten. Den Eröffnungstermin Ende 2020 bezeichnet der Manager als verlässlich - immerhin sei vieles am neuen Flughafen ohnehin schon in Betrieb.

    Vom 20.06.2018
  • Beamte der Bundespolizei am Flughafen Frankfurt. Fraport kämpft mit Wachstumsschmerzen

    Der Verkehr am Flughafen Frankfurt wächst zu schnell. In den bestehenden Terminals herrscht häufig Enge. Das wird Thema auf dem bevorstehenden Aktionärstreffen von Betreiber Fraport.

    Vom 28.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus