Bilanz 2015: Streiks sorgen für Passagierminus an sächsischen Flughäfen

18.01.2016 - 15:38 0 Kommentare

Die mitteldeutschen Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle haben 2015 aufgrund von Streiks etwas weniger Fluggäste als im Vorjahr gezählt. Bei der Fracht konnte Leipzig/Halle hingegen erneut einen Rekordwert verbuchen.

DHL-Frachtmaschinen werden auf dem Flughafen Leipzig/Halle beladen.

DHL-Frachtmaschinen werden auf dem Flughafen Leipzig/Halle beladen.
© dpa - Jan Woitas

Anzeigetafel mit Abflugzeiten im Abflugbereich des "Dresden International Airport".

Anzeigetafel mit Abflugzeiten im Abflugbereich des "Dresden International Airport".
© dpa - Oliver Killig

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind 2015 rund vier Millionen Passagiere gezählt worden. Das Fluggastaufkommen lag damit 1,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau, teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG als Betreiber der beiden Airports mit. Als Grund wurden vor allem streikbedingte Ausfälle, aber auch Verbindungseinstellungen nach Nordafrika genannt.

Am Flughafen Leipzig/Halle sind im vergangenen Jahr rund 2,32 Millionen Fluggäste gestartet oder gelandet. Damit lag das Aufkommen bei einem leichten Minus von 0,4 Prozent nahezu auf Vorjahresniveau. Die Zahl der Flugbewegungen stieg gleichzeitig um 2,3 Prozent auf insgesamt gut 65.000 Starts und Landungen.

Bei Cargoaufkommen erzielte der Flughafen zum elften Mal in Folge einen Höchstwert, wie es weiter hieß. Insgesamt wurden in Leipzig/Halle rund 988.000 Tonnen Fracht umgeschlagen. Das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Flughafen Dresden zählte 2015 rund 1,73 Millionen Fluggäste und damit ein Minus von 1,9 Prozent im Vergleich zu 2014. Streikbedingt hatten den Angaben zufolge 142 Flüge von und nach Dresden gestrichen werden müssen, darüber hinaus wurden 30 Verbindungen nach Tunesien gecancelt. Die Zahl der Flugbewegungen lag mit knapp 30.200 Starts und Landungen bei einem leichten Minus von 0,5 Prozent nahezu auf den Niveau des Jahres 2014.

© Mitteldeutsche Airport Holding, Lesen Sie auch: Flughafen Dresden schafft Doppelspitze ab

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flughafen Dresden Passagierzahl am Flughafen Dresden wächst im April zweistellig

    Am Flughafen Dresden wurden im April rund 138.400 Passagiere gezählt. Das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahresmonat, teilte die Mitteldeutsche Airport Holding mit. Gleichzeitig sank die Zahl der Flugbewegungen um rund fünf Prozent auf mehr als 2400.

    Vom 18.05.2017
  • Flugreisende warten in einer Schlange vor der Sicherheitskontrolle auf dem Flughafen Leipzig/Halle. Mehr Passagiere im April am Airport Leipzig/Halle

    Der Flughafen Leipzig/Halle zählt im April rund 13 Prozent mehr Passagiere. Wie die Mitteldeutsche Airport Holding mitteilte, fertigte der Flughafen im vierten Monat des Jahres rund 172.700 Fluggäste ab. Das Frachtaufkommen stieg um rund fünf Prozent auf über 352.000 Tonnen.

    Vom 17.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus