Bilanz 2015: Flughafen Hahn verbucht Passagierplus von neun Prozent

13.01.2016 - 15:00 0 Kommentare

Mit einem Plus von neun Prozent bei den Passagierzahlen hat der Flughafen Hahn das vergangene Jahr abgeschlossen. "Damit gehören wir deutschlandweit zu den am stärksten wachsenden Airports im Passagiergeschäft", sagt Flughafen-Chef Bunk.

Am Flughafen Hahn wird Gepäck verladen. - © © Flughafen Hahn -

Am Flughafen Hahn wird Gepäck verladen. © Flughafen Hahn

Rund 2,67 Millionen Passagiere sind im vergangenen Jahr am Flughafen Hahn gezählt worden. Darüber informierte jetzt der Airportbetreiber. Die Zahl entspricht in etwa der des Jahres 2013. Im Vergleich zum Jahr 2014 - in dem die Fluggastzahlen auf rund 2,45 Millionen gesunken waren - weist die Statistik nun ein Passagierplus von neun Prozent aus, wie es hieß.

"Damit gehören wir deutschlandweit zu den am stärksten wachsenden Airports im Passagiergeschäft", teilte Flughafen-Chef Markus Bunk mit. Er gehe davon aus, dass der Flughafen Hahn das Niveau der Passagierzahlen mit deutlich über zwei Millionen Fluggästen auch in diesem Jahr halten kann.

Potenzial sieht John Kohlsaat, seit Mitte Dezember neuer Vertriebsleiter am Flughafen Hahn, unter anderem im östlichen Mittelmerraum. "Hier fliegen bislang nur wenige Ziele an", teilte er mit.

© dpa, Thomas Frey Lesen Sie auch: In Verkaufsprozess des Flughafens Hahn kommt Bewegung

Im Cargo-Bereich hatte der Flughafen Hahn 2015 einen Einbruch hinnehmen müssen. Das Frachtvolumen sank um 39,9 Prozent auf rund 79.700 Tonnen, teilte Hahn-Sprecherin Hanna Koch am Mittwoch mit. Hauptgrund sei der Weggang der Airline Yangtze River Express. "2015 haben wir mit der Etihad einen neuen Kunden hinzugewinnen können, und gehen davon aus, dass es 2016 wieder aufwärtsgeht mit dem Frachtgeschäft am Hahn."

Von: gk, dpa
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »