Bilanz 2015: Flughafen Erfurt-Weimar verbucht moderaten Zuwachs bei Passagierzahlen

03.02.2016 - 15:07 0 Kommentare

Am Flughafen Erfurt-Weimar sind im vergangenen Jahr rund 230.500 Passagiere gezählt worden. Das waren 1,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte der Airport mit. Gleichzeitig stieg die Menge der abgefertigten Luftfracht um zehn Prozent auf fast 4000 Tonnen.

Passagiere im Terminal des Flughafens Erfurt-Weimar - © © Flughafen Erfurt-Weimar - Lothar Röser

Passagiere im Terminal des Flughafens Erfurt-Weimar © Flughafen Erfurt-Weimar /Lothar Röser

Der Flughafen Erfurt-Weimar hat im vergangenen Jahr sowohl bei Fluggästen als auch beim Frachtaufkommen einen Zuwachs verzeichnet. Die Zahl der Passagiere, die in Erfurt abflogen oder landeten, stieg zum Vorjahr um 1,7 Prozent auf rund 230.500. Außerdem sei deutlich mehr Luftfracht ein- und ausgeladen worden, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Die 3394 Tonnen beförderte Fracht entsprächen einem Plus von mehr als zehn Prozent zum Vorjahr. Erneut sei Antalya in der Türkei das meistgebuchte Urlaubsziel ab Erfurt gewesen. Es folgten Mallorca und Gran Canaria.

Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller (Linke) sagte, nur mit steigenden Umsätzen könnten die Zuschüsse des Landes an den Flughafen weiter gesenkt werden. "Langfristiges Ziel der Landesregierung bleibt, dass die Landesgesellschaft keine weiteren betrieblichen Zuschüsse mehr benötigt", erklärte sie. Nach ihren Angaben waren für das vergangene Jahr 3,4 Millionen Euro an Zuschüssen im Haushalt eingeplant. Tatsächlich abgerufen worden seien 2,6 Millionen Euro. 2014 hatte das Land noch vier Millionen Euro für den Flughafen vorgesehen.

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München Flughafen München erwartet drei Prozent mehr Passagiere

    Für das vergangene Jahr meldet der Flughafen München nach einem Verkehrsrekord auch das beste Unternehmensergebnis der Geschichte. 2018 rechnet Airport-Chef Michael Kerkloh dank Lufthansa und Eurowings mit einem Passagierplus von rund drei Prozent.

    Vom 11.04.2018
  • Eurowings kam 2017 noch mit Airbus-Jets nach Heringsdorf. Usedom mit weniger Kapazitäten im Sommer

    Mitte April startet am Inselflughafen Heringsdorf die sommerliche Flugsaison. Fünf Linienverbindungen werden bis Oktober angeboten, eine weniger als im Vorjahr. Und Mittelstrecken-Jets fliegen vorerst nicht mehr.

    Vom 06.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus