In eigener Sache

Betriebsübergang bei airliners.de

21.09.2018 - 16:58 0 Kommentare

Mit der "Neun Zeichen GmbH" gibt es jetzt eine neue Betreibergesellschaft hinter airliners.de. Die Ausgliederung betrifft nicht nur das Luftfahrtportal: Der neue Name ist eine Referenz an alle Aktivitäten der Gesellschaft.

Die Neun Zeichen GmbH ist in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv. - © © Neun Zeichen GmbH -

Die Neun Zeichen GmbH ist in verschiedenen Geschäftsfeldern aktiv. © Neun Zeichen GmbH

Seit vielen Jahren versorgt airliners.de die Branche mit tagesaktuellen Nachrichten. Hinter allen Aktivitäten des Portals stand bislang "David Haße Publikation Produktion und Handel e.K.". Nun ist der Betrieb auf die "Neun Zeichen GmbH" ausgegliedert worden.

Geschäftsführer der neu gegründeten Gesellschaft ist airliners.de-Herausgeber David Haße. Alle Mitarbeiter werden im Rahmen eines Betriebsübergangs laut BGB in ihren bisherigen Funktionen weiterbeschäftigt.

Als Rechtsnachfolgerin bündelt die Neun Zeichen GmbH - kurz auch 9Ze genannt - alle bisherigen Geschäftsfelder. Das sind neben airliners.de als meistzitiertem deutschsprachigen Luftfahrtportal auch die Aktivitäten im Bereich der Stellenmarkt-Lösungen sowie die Produktion und der Handel mit Luftfahrt-affinen Werbe- und Geschenkartikeln.

So bietet 9Ze unter Runway Concept die Produktion individueller Werbegeschenke speziell für die Luftfahrtindustrie an - darunter beispielsweise die beliebten "Remove Before Flight"-Anhänger mit Firmenlogo. Unter der B2C-Marke RBF-Originals.de werden Accessoires der Marke "Remove Before Flight" zudem an Endverbraucher und Reseller vertrieben.

Im Geschäftsfeld Jobligato werden derweil SaaS-Lösungen für Portalbetreiber zur einfach Stellenmarkt-Integration entwickelt. Erste Beispiele für den Einsatz der Applikation sind neben dem Stellenmarkt auf airliners.de auch die Online-Jobbörsen von Hamburg Aviation, beim Flughafenverband ADV und auf TN-Deutschland, die auf der Jobligato-Technologie basieren.

Der Name "Neun Zeichen GmbH" ist übrigens als Referenz auf eine Gemeinsamkeit im diversifizierten Angebotsportfolio zu verstehen: Sowohl die Bezeichnung "Airliners" als auch "Jobligato" sowie die für den B2B/B2C-Handelsbereich der Gesellschaft produzierten "Originals" sind Worte mit jeweils genau neun Buchstaben.

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Beladung einer Antonov 124 der Volga-Dnepr am Flughafen Leipzig/Halle Leipzig bekommt neue Fracht-Airline

    Die geplante Cargo Logic Germany soll in Leipzig/Halle mit zunächst drei Frachtmaschinen an den Start gehen. Jetzt hat die Fluggesellschaft ihre Betriebsgenehmigung vom Luftfahrt-Bundesamt beantragt.

    Vom 27.08.2018
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair bereitet sich auf harten Brexit vor

    Im Frühjahr noch wollte Ryanair britische Aktionäre entmündigen, um als EU-Airline nach einem harten Brexit auf dem Kontinent weiterfliegen zu können. Nun sind die Pläne für das "No Deal"-Szenario versöhnlicher.

    Vom 25.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus