Betrieb am Flughafen Hannover läuft wieder

25.07.2018 - 07:00 0 Kommentare

Der nach einem Hitzeschaden am Dienstagabend eingestellte Flugbetrieb am Airport Hannover läuft wieder. Um kurz nach sechs Uhr am Morgen landete eine Tuifly-Maschine aus Mallorca.

Tuifly-Maschinen am Flughafen Hannover. - © © Hannover Airport -

Tuifly-Maschinen am Flughafen Hannover. © Hannover Airport

Der Flugbetrieb war am Dienstagabend gegen 19 Uhr unterbrochen worden, weil sich bei der großen Hitze zwei Platten der Nordbahn angehoben hatten. Gleichzeitig ist die Südbahn wegen Sanierungsarbeiten außer Betrieb. Von der Sperrung waren 41 Abflüge und 44 Landungen betroffen.

Urlauber wurden per Durchsage gebeten, nach Hause zu fahren. Vor den Schaltern der Fluggesellschaft warteten am Abend dennoch mehrere hundert Menschen, um sich über die Situation zu informieren.

"Es gab hier kein Chaos"

Eine Airline habe ihre Passagiere von Hannover zum Flughafen Düsseldorf gebracht, berichtete ein Flughafensprecher. Vorsorglich seien dennoch 200 Feldbetten aufgebaut worden.

"Es gab hier kein Chaos", sagte der Sprecher. Hannover sei anders als etwa Hamburg kein großer Transitflughafen. Niedersachsens größter Flughafen zählte im ersten Halbjahr nach eigenen Angaben rund 2,76 Millionen Passagiere.

Nach Zahlen des Deutschen Wetterdienstes wurden in Barsinghausen-Hohenbostel in der Region Hannover am Dienstag 35,6 Grad gemessen - Platz zwei der bundesweit heißesten Orte.

Von: cs mit Material von dpa und AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Eine S-Bahn steht am 26.08.2011 am Bahnhof unter dem neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg unweit von Schönefeld. BER-Eröffnung: Es wird eng in der Bahn

    Analyse Die Bahn schickt zwei Züge mehr je Stunde und die BVG verdoppelt die Busse zum neuen Berliner Flughafen. Dennoch könnte es in den öffentlichen BER-Zubringern sehr eng werden, wenn Tegel 2020 geschlossen wird.

    Vom 21.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus