Besucherpavillon an Flughafenbaustelle Kassel eröffnet

07.06.2011 - 17:28 0 Kommentare

Der bisherige Verkehrslandeplatz Kassel-Calden hat einen Besucherpavillion mit Aussichtsplattform der Öffentlichkeit übergeben. Besucher können sich hier über den Ausbau zum Verkehrsflughafen informieren und einen Blick auf die Baustelle werfen.

Besucherpavillion an der Flughafenbaustelle Kassel-Calden - © © Flughafen Kassel-Calden -

Besucherpavillion an der Flughafenbaustelle Kassel-Calden © Flughafen Kassel-Calden

Der Ausbau des Flughafens Kassel-Calden kann jetzt von einer Aussichtsplattform aus beobachtet werden. Der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) eröffnete am Freitag einen Besucherpavillon mit Dachterrasse am Rande der Baustelle. Der sogenannte Infopoint informiert über das 225 Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt des Landes und über den aktuellen Stand der Arbeiten. Zu sehen ist unter anderem ein Modell des künftigen Flughafens.

Posch sprach von einem «begrüßenswerten Beispiel für Bürgerbeteiligung»: Mit dem Besucherpavillon, den dazu gehörigen Parkplätzen, Grünflächen und Sitzmöglichkeiten im Freien werde die interessierte Bevölkerung mit auf dem Weg zum nordhessischen Regionalflughafen mitgenommen. Der Ausbau des bisherigen Verkehrslandeplatzes hatte im März offiziell begonnen - zwölf Jahre nach den ersten Planungen.

Das Projekt war jahrelang hart umkämpft. Gegner des Vorhabens, zu denen neben Naturschutzverbänden und örtlichen Bürgerinitiativen auch die hessischen Grünen und die Linkspartei gehören, kritisieren den Flughafen als wirtschaftlich und ökologisch unsinnig. Den Löwenanteil der Kosten trägt mit 187 Millionen Euro das Land. Den Rest müssen Stadt und Kreis Kassel sowie die Gemeinde Calden aufbringen.

Von: dapd
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus