Berliner Flughäfen wachsen weiter stark

Die Berliner Flughäfen wachsen weiter überdurchschnittlich. Die August-Zahlen zeigen einen deutlichen Zuwachs an Passagieren. Auch die Flugbewegungen steigen - vor allem in Schönefeld.

Taxis stehen vor dem Abfertigungsgebäude des Flughafen Berlin-Schönefeld.  - © © dpa - Michael Kappeler

Taxis stehen vor dem Abfertigungsgebäude des Flughafen Berlin-Schönefeld. © dpa /Michael Kappeler

Das überdurchschnittliche Luftverkehrswachstum in der Hauptstadtregion hält weiter an, wie die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) mitteilte. Im August starteten und landeten insgesamt 3,17 Millionen Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das ist ein Zuwachs von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Der Flughafen Schönefeld ist dabei weiterhin der Wachstumstreiber. Im August flogen fast 15 Prozent mehr Passagiere als noch im Jahr davor: Rund 1,2 Millionen Passagiere waren es zum Monatsende. Berlin-Tegel wächst aber ebenfalls weiter. Im August wurden den Angaben nach knapp 1,97 Millionen Fluggäste gezählt, ein Plus von 1,8 Prozent.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg im August auf insgesamt 25.000, ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zum Jahr 2016. In Schönefeld stieg die Zahl der Starts und Landungen sogar um zehn Prozent auf rund 8.700. In Tegel stieg die Zahl der Flugbewegungen auf knapp 16.400, ein Zuwachs von 2,5 Prozent.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von August 2016 bis August 2017.

Von Januar bis August sind damit in diesem Jahr bereits über 22 Millionen Passagiere von und nach Berlin geflogen - ein Plus von fast sieben Prozent.

Von: dh

Datum: 28.09.2017 - 12:15

Adresse: http://www.airliners.de/berliner-flughaefen/42468