Berliner Flughäfen verlieren im Sommer einige Ziele

24.03.2017 - 14:02 0 Kommentare

Fast zwei Dutzend Ziele müssen Tegel und Schönefeld aus ihrem Sommerportfolio streichen. Es kommen nicht genug neue Destinationen hinzu, um das Programm in diesem Sommer zu erweitern.

Ein Passagier am Flughafen Berlin-Tegel - © © dpa - Jörg Carstensen

Ein Passagier am Flughafen Berlin-Tegel © dpa /Jörg Carstensen

Von den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld fliegen Airlines im Sommer rund 180 Ziele an. Dies sind weniger als in der Vorjahresperiode, teilte der Airport-Betreiber FBB auf Anfrage mit.

Beide Flughäfen nehmen im Sommer 18 Ziele neu ins Portfolio auf, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Jeweils drei davon sind auf Air Berlin und Wizz Air zurückzuführen. Aus dem Flugplan im Sommer 2017 streichen müssen die beiden Berliner Flughäfen allerdings 23 Ziele. Grund dafür ist vor allem Air Berlin. Die Airline bedient acht Destinationen nicht mehr.

Das ändert sich bei den Zielen an den Berliner Flughäfen

Neue Ziele im Flugplan Nicht mehr im Flugplan Fluggesellschaft
Agadir - Condor
Chisinau - Wizz Air, Flyone
Iasi - Blue Air
Leeds - Jet2
Los Angeles - Air Berlin
Lviv - Wizz Air
Marseille - Easyjet
Miami - Air Berlin
Moskau - UTair
Mykonos - Eurowings
Newcastle - Easyjet
Punta Cana - Azur Air
San Francisco - Air Berlin
Sevilla - Ryanair
Sharm El Sheikh - Air Cairo
Toronto - Air Canada Rouge
Tuzzla - Wizz Air
Verona - Ryanair
- Antwerpen Jetairfly
- Dalaman Condor
- Djerba Tunisair, Nouvel Air Tunisie
- Florenz Vueling
- Friedrichshafen VLM
- Gaziantep Turkish Airlines, Sunexpress
- Gdansk Air Berlin
- Halmstad Dot Air
- Jerez Air Berlin
- Jersey Air Berlin
- Klagenfurt Eurowings
- Lamezia Terme Air Berlin
- Ljubljana Adria Airways
- Mahon Air Berlin
- Monastir Tunisair
- Radom Sprint Air
- Ras Al Kheimah Sunexpress
- Rimini Air Berlin
- Samos Air Berlin
- Santiago de Compostela Vueling
- Westerland/Sylt Air Berlin
- Szymany Mazury Sprint Air
- Trondheim Norwegian

Die Tabelle listet die Destinationen auf, die im Sommerflugplan 2017 neu angeboten werden beziehungsweise wegfallen. Alle Angaben sind im Vergleich zum Sommerflugplan 2016.

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht: Mehr Amerika-Langstrecken. Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

    Im kommenden Sommer hat der Luftverkehrsstandort Berlin mehr Nord- und Mittelamerika-Langstrecken als vor der Air-Berlin-Pleite. Dennoch klafft in einem Bereich noch eine große Lücke.

    Vom 07.09.2018
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. Berlin schrumpft im ersten Halbjahr um vier Prozent

    Verkehrszahlen der Berliner Flughäfen: Im ersten Halbjahr hält sich das durch die Air-Berlin-Pleite bedingte Passagierminus in Grenzen. Betrachtet man nur den Juni schrumpfen aber beide Airports.

    Vom 17.07.2018
  • A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus