Berliner Flughäfen zählen im September mehr Passagiere

07.10.2015 - 12:15 0 Kommentare

Die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld konnten im September ihre Fluggastzahlen steigern. Das Wachstum fiel jedoch unterschiedlich hoch aus - was auch für die Starts und Landungen gilt.

Passagiere im Terminal A des Flughafens Berlin-Tegel - © © dpa - Rainer Jensen

Passagiere im Terminal A des Flughafens Berlin-Tegel © dpa /Rainer Jensen

An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sind im September mehr als 2,8 Millionen Fluggäste abgefertigt worden. Das sind rund vier Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH jetzt mitteilte. Tegel legte dabei um rund einen Prozent auf mehr als zwei Millionen, Schönefeld um fast 14 Prozent auf rund 780.000 Passagiere zu.

An beiden Airports wurden im September rund 24.000 Flugbewegungen gezählt, was einem Plus von knapp drei Prozent entspricht. Die Starts und Landungen verteilen sich wie folgt: Rund 17.000 wurden in Tegel gezählt (plus einen Prozent), die restlichen 7.000 in Schönefeld (plus sieben Prozent). Außerdem wurden an beiden Berliner Flughäfen insgesamt 3.700 Tonnen Fracht umgeschlagen - das sind drei Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von September 2014 bis September 2015.

Aus der Mitteilung der Flughafengesellschaft geht außerdem hervor, wie sich die Zahlen in den ersten drei Quartalen dieses Jahres entwickelt haben. In Tegel wurden knapp 16 Millionen Passagiere gezählt. Das entspricht einem Wachstum von fast zwei Prozent. In Schönefeld fiel das Plus prozentual größer aus: Der kleinere Berliner Flughafen legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als elf Prozent auf sechs Millionen Passagiere zu. Insgesamt wurden an beiden Airports also rund 22 Millionen Fluggäste gezählt, vier Prozent mehr als im Vorjahr.

Nicht ganz so stark stieg die Zahl der Flugbewegungen an: Von Januar bis September wurden an beiden Airports mehr als 193.000 Starts und Landungen registriert. In Schönefeld stieg die Zahl um drei Prozent auf rund 55.000. In Tegel wurden rund 139.000 Flugbewegungen gezählt. Das sind fast zwei Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2014.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus