Berliner Flughäfen erreichen neuen Passagierrekord

10.12.2015 - 15:03 0 Kommentare

Die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld haben einen Passagierrekord erreicht. Am Donnerstag wurde der 28-millionste Fluggast des Jahres abgefertigt, teilte der Flughafenbetreiber mit. Im vergangenen Jahr waren rund 27,98 Millionen Passagiere gezählt worden.

Reisende am Flughafen Berlin-Tegel. - © © dpa - Paul Zinken

Reisende am Flughafen Berlin-Tegel. © dpa /Paul Zinken

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. Berlin schrumpft im ersten Halbjahr um vier Prozent

    Verkehrszahlen der Berliner Flughäfen: Im ersten Halbjahr hält sich das durch die Air-Berlin-Pleite bedingte Passagierminus in Grenzen. Betrachtet man nur den Juni schrumpfen aber beide Airports.

    Vom 17.07.2018
  • Der Flughafen Tegel ist einer von zwei Flughäfen in Berlin. Berliner Flughäfen wachsen dank Schönefeld

    Die beiden Berliner Airports verlieren im April Passagiere. Dabei ist die Entwicklung an beiden Airports unterschiedlich - Schönefeld wächst und Tegel verliert. Ein Grund ist auch saisonal bedingt.

    Vom 14.05.2018
  • Flugzeuge am Airport Berlin-Tegel: Ab hier fliegen Easyjet und Eurowings auf zahlreichen deutschen Routen. Berliner Airports wachsen im Juli

    Ein leichtes Passagierplus in Tegel: Der Luftverkehrsstandort Berlin scheint die Air-Berlin-Delle überstanden zu haben. Doch die neuen Verkehrszahlen sind auch mit einem großen Minus belastet.

    Vom 10.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus