Berliner Flughäfen sind weiter im Aufwind

15.04.2015 - 09:07 0 Kommentare

Sowohl im März als auch mit Blick auf das erste Quartal haben die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld weiter zulegen können. Besonders groß fiel das Plus bei den Passagierzahlen in Schönefeld aus.

Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld

Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld
© dpa - Patrick Pleul

Ein Flugzeug der Air Berlin startet vom Flughafen Berlin-Tegel.

Ein Flugzeug der Air Berlin startet vom Flughafen Berlin-Tegel.
© dpa - Bernd von Jutrczenka

Im März sind an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel rund 2,32 Millionen Passagiere gezählt worden. Das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie die Flughafenbetreibergesellschaft FBB mitteilte. In Schönefeld lag der Zuwachs bei 16,6 Prozent, rund 645.000 Fluggäste wurden abgefertigt. In Tegel entsprechen zirka 1,68 Millionen Passagiere einem Plus von 5,7 Prozent im Vergleich zum März 2014.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg im März auf insgesamt rund 21.000 Starts und Landungen. Das entspricht einem Anstieg um 2,7 Prozent. In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 Prozent auf knapp 6.000. Am Flughafen Tegel stieg die Zahl der Starts und Landungen im März leicht um 0,9 Prozent auf rund 15.000.

Diese Statistik zeigt Anzahl der Flugbewegungen und Passagierzahlen im Zeitraum von März 2014 bis März 2015.

Bei der Luftfracht konnten im März an den Flughäfen Schönefeld und Tegel insgesamt rund 4.000 Tonnen registriert werden. Nach FBB-Angaben ist das ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Postive Quartalsbilanz gezogen

Im ersten Quartal nutzten insgesamt rund sechs Millionen Passagiere die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel, ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Tegel stieg die Zahl der Fluggäste um 2,4 Prozent auf zirka 4,36 Millionen. Am Flughafen Schönefeld wurden von Januar bis März etwa 1,67 Passagiere gezählt - ein Plus von 13,4 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2014.

Die Zahl der Flugbewegungen an beiden Flughäfen stieg gleichzeitig um 2,5 Prozent auf rund 57.000 Starts und Landungen. In Schönefeld stieg die Zahl der Starts und Landungen um sechs Prozent auf gut 16.000. Tegel legte im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahr um 1,1 Prozent auf fast 41.000 Flugbewegungen zu.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Passagiere am Airport Berlin-Tegel Berliner Flughäfen wachsen im Juli

    Bei Passagierzahlen und den Flugbewegungen legen die Berliner Airports im siebten Monat des Jahres beide zu. Doch Tegel und Schönefeld wachsen im Juli in unterschiedlichem Tempo.

    Vom 23.08.2017
  • Taxis stehen vor dem Abfertigungsgebäude des Flughafen Berlin-Schönefeld. Berliner Flughäfen wachsen weiter stark

    Die Berliner Flughäfen wachsen weiter überdurchschnittlich. Die August-Zahlen zeigen einen deutlichen Zuwachs an Passagieren. Auch die Flugbewegungen steigen - vor allem in Schönefeld.

    Vom 28.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus