Exklusiv

Berliner Ex-Flughafenchef ist Manager bei Ryanair

Exklusiv 21.08.2018 - 12:22 0 Kommentare

Karsten Mühlenfeld, Ex-Chef der Berliner Flughafengesellschaft, ist jetzt "Director of Engineering" bei Europas größtem Billigflieger Ryanair. Er wechselt damit zurück ins operative Geschäft.

Chief Operations Officer David O'Brien (li.) und Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. - © © dpa - Rainer Jensen

Chief Operations Officer David O'Brien (li.) und Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. © dpa /Rainer Jensen

Der Ex-Chef der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) Karsten Mühlenfeld hat einen neuen Job. Seit Anfang April ist er bei Ryanair als "Director of Engineering" für die Maintenance und das Engineering des irischen Billigfliegers verantwortlich, wie airliners.de aus dem Umfeld des Managers erfuhr. Mühlenfeld ist für die neue Position nach Dublin gezogen.

Der irische Low-Coster betreibt 87 Basen in 37 Ländern mit einer Flotte von über 400 Flugzeugen. Der Bereich, den der Ex-Flughafenchef verantwortet, besteht aus den Bereichen Heavy Maintenance, Line Maintenance, Engineering und Einkauf.

Posse um Technikchef kostete Job

Mühlenfeld war knapp zwei Jahre Chef der Berliner Flughafengesellschaft und damit auch verantwortlich für die BER-Baustelle. Im März 2017 wurde er unfreiwillig vom damaligen Berliner Staatssekretär und Berliner Flughafenkoordinator Engelbert Lütke Daldrup abgelöst.

© dpa, Soeren Stache Lesen Sie auch: Berliner Staatssekretär Lütke Daldrup wird neuer BER-Chef

Mühlenfeld hatte den damaligen BER-Technikchef Jörg Marks freigestellt, nachdem auf der Baustelle mehrere Termine verfehlt worden waren. Weil der promovierte Maschinenbaue den Personalwechsel gegen den Willen des Aufsichtsrats vollzog, wurde er freigestellt. Lütke Daldup setzte darauf Marks wieder ein.

Zurück zu den Wurzeln

Vor seinem Engagement als dritter Flughafenchef seit Baubeginn des BER war Mühlenfeld in der Entwicklungsabteilung des Triebwerksherstellers Rolls-Royce im brandenburgischen Dahlewitz tätig, unter anderem als "Managing Director Engineering and Operations". Kurz vor seinem Wechsel zur Flughafengesellschaft sollte er bei Rolls-Royce Entwicklungschef für Zentral- und Osteuropa werden.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Flugbegleiter von Ryanair. Verdi erzielt Tarifeinigung für Ryanair-Kabinenpersonal

    Für Ryanair-Kabinenpersonal gilt jetzt deutsches Arbeits- und Sozialrecht. Darauf einigten sich der Billigflieger und die Gewerkschaft Verdi in ihrem ersten Tarifvertrag. Die Einigung umfasst auch deutliche Gehaltssteigerungen.

    Vom 27.03.2019
  • Die Chefs von Lauda Motion und Ryanair, Andreas Gruber und Michael O'Leary. Ryanair Group schrumpft in Deutschland

    Ryanair und Lauda bieten aktuell in Deutschland deutlich weniger Flüge an als noch im Vorjahr. Ohnehin ist der Marktanteil der größten europäischen Airline hierzulande recht überschaubar. Airline-Chef Michael O'Leary wartet auf die weitere Konsolidierung.

    Vom 23.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus