IATA-Jahresversammlung und World Air Transport Summit

Berlin wird «Airline-Hauptstadt»

21.04.2010 - 15:38 0 Kommentare

Der Airlineverband IATA wird seine diesjährige Jahresversammlung und das World Air Transport Summit in Berlin abhalten. Gastgeber ist Lufthansa.

(V.l.n.r.) Wolfgang Mayrhuber, Klaus Wowereit, Giovanni Bisignani - © © IATA -

(V.l.n.r.) Wolfgang Mayrhuber, Klaus Wowereit, Giovanni Bisignani © IATA

Der Weltluftfahrtverband IATA (International Air Transport Association) hält das diesjährige IATA Annual General Meeting (AGM) und das World Air Transport Summit vom 6. bis 8. Juni 2010 in Berlin ab. Gastgeber wird Lufthansa sein, wie der Branchenverband am Mittwoch bekannt gegeben hat.

„Berlin wird für drei Tage zur Welthauptstadt der internationalen Airline-Branche. Von den 700 erwarteten Delegierten werden sämtliche Vorstandsvorsitzende der 230 IATA Mitglieder-Airlines fast ein Drittel der Teilnehmer ausmachen.“, sagte Giovanni Bisignani, Director General und CEO der International Air Transport Association.

Das diesjährige Annual General Meeting sei zudem eines der wichtigsten in der Geschichte der Luftfahrtbranche. Denn gerade als die Luftfahrtindustrie auf dem Weg war, sich langsam von den Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise zu erholen, sei sie aufgrund von Luftraumschließungen infolge des Vulkanausbruchs auf Island in eine erneute Krise geraten, so Bisignani.

Dieses Jahr wird das IATA AGM das dritte Mal zu Gast in Deutschland sein, zuvor waren München (1968) und Hamburg (1985) Veranstaltungsorte des jährlichen Branchentreffens. Im vergangenen Jahr fand das Annual General Meeting in Kuala Lumpur (Malaysia) statt.

Von: airliners.de mit IATA
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Die Streiks bei der Lufthansa haben 2015 für viele Schlagzeilen gesorgt. Lufthansa streicht jeden zweiten Flug

    Streik von Verdi an vier deutschen Flughäfen: Die Lufthansa streicht für Dienstag die Hälfte der geplanten Verbindungen - dies sind rund 740 Verbindungen. airliners.de mit einer Auswertung der Annullierungen an deutschen Airports.

    Vom 09.04.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus