Bund muss unterhalten

Berlin übernimmt Flughafen Tempelhof später

04.08.2008 - 17:38 0 Kommentare

Der Bund bleibt beim Berliner Flughafen Tempelhof nach Ende des Flugbetriebs am 30. Oktober voraussichtlich zunächst finanziell in der Pflicht. Das Land Berlin wird den Flughafen nicht vor diesem Termin komplett übernehmen, wie die «Berliner Morgenpost» (Montag) berichtete. Ein Sprecher der Senatsverwaltung für Finanzen bestätigte dies. Er widersprach aber der Darstellung, das Land verzögere den Verkauf, um Kosten auf den Bund abzuwälzen.

Derzeit gehört der Flughafen Bund und Land, wobei der Bund die Mehrheit besitzt. Die Betriebskosten nach der Stilllegung werden mit fünf Millionen Euro im Jahr angegeben. Der Sprecher des Finanzressorts sagte, es müsse noch ein Wertgutachten erstellt werden, das bis spätestens 30. Oktober vorliegen solle. «Dann ist allerdings noch kein Kaufvertrag geschlossen.» Ob mit einer Einigung noch in diesem Jahr zu rechnen sei, konnte er nicht sagen. Im Hauptstadt-Finanzierungsvertrag hatten sich Bund und Berlin geeinigt, dass das Land nach der Schließung die Unterhaltskosten übernimmt.
Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Piktogramme an einer Scheibe vor dem Terminal des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER). Berliner Flughäfen machen weniger Verlust

    Trotz Air-Berlin-Pleite und BER-Debakel konnten die Berliner Flughäfen im vergangenen Geschäftsjahr ihr Finanzergebnis verbessern. Hoffnung macht auch die Einigung mit Baufirmen auf feste Terminpläne für die Fertigstellung ihrer Arbeiten am BER.

    Vom 07.05.2018
  • Der IWF ernannte den Renminbi im November 2015 neben US-Dollar, Euro, dem britischen Pfund und Yen zur globalen Leitwährung. (Foto: Faungg's Photos, gepostet auf Flickr, CC BY-ND 2.0) Das undurchsichtige Finanzgeflecht des Hahn-Betreibers HNA

    Hintergrund Die Bilanzgröße der HNA ist vergleichbar mit der des Lufthansa-Konzerns. Doch die Chinesen haben einen riesigen Schuldenberg angehäuft, der nun offenbar zum Problem wird. Am Hahn sorgt man sich indes nicht um die Finanzen seines Eigentümers.

    Vom 05.04.2018
  • Fraport-Vorstandschef Stefan Schulte im Interview auf der ITB 2018. Fraport meldet mehr Umsatz und weniger Gewinn

    Jahreszahlen vom Betreiber des Flughafens Frankfurt: Fraport verbucht ein Umsatzplus, aber ein Minus beim Ergebnis - das hat Gründe. Im laufenden Jahr soll der Gewinn aber wieder zunehmen.

    Vom 16.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus