Berlin zieht wieder mehr Gäste an

14.05.2018 - 12:39 0 Kommentare

Die Wachstumsflaute im Berin-Tourismus ist möglicherweise überwunden. Von Januar bis März kamen mit 2,86 Millionen Besuchern sechs Prozent mehr Gäste in die Stadt als im Vorjahreszeitraum.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld aus der Vogelperspektive. - © © FBB - Günter Wicker

Der Flughafen Berlin-Schönefeld aus der Vogelperspektive. © FBB /Günter Wicker

Das gab das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag bekannt. Die stärksten Touristengruppen bildeten wieder Briten, Italiener und Spanier. Steigende Zahlen gab es besonders bei Dänen, Israelis und Russen.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Berlin-Tourismus überraschend schwach entwickelt, unter anderem weil durch die Air-Berlin-Pleite viele Flüge wegfielen. Berlins Tourismuswerber waren daraufhin mit ungewissem Ausblick ins neue Jahr gestartet.

© dpa, Patrick Pleul Lesen Sie auch: Normalisierung des Berliner Luftverkehrs im Spätsommer

Doch in den Monaten Januar bis März 2018 stieg auch die Zahl der Übernachtungen in Hotels und Pensionen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent auf 6,7 Millionen. Ein Teil des Wachstums im ersten Vierteljahr dürfte darauf zurückzuführen zu sein, dass das Oster-Wochenende dieses Jahr im März lag und nicht im April wie 2017.

Von: dpa, br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Thomas-Cook-Konzernchef Peter Frankhauser. Air-Berlin-Pleite treibt Thomas Cook an

    Subcharter, Start der Belaerics-Airline und Kauf der Air Berlin Aviation: Die Thomas Cook Group hat die Kapazitäten im Jahr eins nach dem Berliner Pleite-Carrier in der Airline-Sparte kräftig ausgebaut - mit Erfolg.

    Vom 17.05.2018
  • Eine Condor-Maschine landet auf Korfu. Urlaubsflüge werden vielfach günstiger

    Die Flugpreise für viele touristische Ziele sind in diesem Sommer gesunken, zeigt eine Analyse. Denn trotz der Pleite von Air Berlin und Niki gibt es Richtung Mittelmeer deutlich mehr Flugverbindungen.

    Vom 05.06.2018
  • Boeing 737-800 der TUIfly Tui will die Hälfte ihrer Flugzeuge kaufen

    Der Reisekonzern Tui will künftig mehr Jets selbst kaufen und nur noch die Hälfte seiner Flugzeugflotte leasen. Für die Mittelstrecke hat er zwei weitere Boeing 737 MAX bestellt. Angetrieben wird das Unternehmen von verbesserten Finanzzahlen für das Winterhalbjahr.

    Vom 09.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus