Berliner Flughäfen legen im Oktober bei Passagieren zu

09.11.2015 - 13:15 0 Kommentare

Mehr Passagiere in Berlin: Sowohl am Airport in Tegel als auch in Schönefeld sind im Oktober mehr Fluggäste gezählt worden - wobei Schönefeld prozentual deutlich stärker zulegte.

Passagiere am Flughafen Schönefeld. - © © dpa - Bernd Settnik

Passagiere am Flughafen Schönefeld. © dpa /Bernd Settnik

Knapp 2,9 Millionen Passagiere sind im vergangenen Oktober an den beiden Berliner Flughäfen abgefertigt worden. Das sind fast sieben Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Flughafengesellschaft FBB mitteilte. Rund zwei Millionen entfallen auf den Flughafen Tegel (plus zwei Prozent), die restlichen auf Schönefeld. Letzterer legte prozentual um fast 20 Prozent zu.

Die Zahl der Flugbewegungen lag im Oktober bei etwas mehr als 24.000. Das sind knapp vier Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Knapp 17.000 Starts und Landungen wurden in Tegel gezählt, was einem Plus von rund einem Prozent entspricht. Die Flugbewegungen am Airport Schönefeld legten um mehr als zehn Prozent auf 7000 zu.

Bei der Luftfracht gingen die Zahlen jedoch nach unten. Laut FBB konnten im Oktober an beiden Flughäfen rund 3600 Tonnen umgeschlagen werden. Das sind fast sechs Prozent weniger als im Oktober 2014.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von Oktober 2014 bis Oktober 2015.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus