Berlin und Brandenburg beraten Anfang November über Tegel-Volksentscheid

11.10.2017 - 10:55 0 Kommentare

Am 6. November wollen die Regierungschefs von Berlin und Brandenburg, Michael Müller und Dietmar Woide (beide SPD) über die Ergebnisse des Volksentscheids um den Flughafen Tegel beraten. Nach Angaben des Senats gebe es dann eine Landesplanungskonferenz. Die Berliner hatten mehrheitlich dafür gestimmt, dass der Senat sich für eine Offenhaltung des Cityairports einsetzen soll.

Der Flughafen Tegel ist der größere der beiden Berliner Airports. - © © dpa -

Der Flughafen Tegel ist der größere der beiden Berliner Airports. © dpa

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Schild eines Kontrolleurs am Flughafen. Drei Wege für effizientere Kontrollen

    Bei den Passagierkontrollen an deutschen Flughäfen kommt es immer häufiger zu langen Schlangen. Im europäischen Vergleich hinkt das System hinterher. Dabei bemüht sich die Politik nach airliners.de-Informationen um konkrete Verbesserungen.

    Vom 11.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus