Lesetipp

BER-Untersuchungsausschuss fordert über 60 Antworten

10.05.2019 - 08:00 0 Kommentare

Im BER-Untersuchungsausschuss des Landes Berlin haben sich die Regierungsparteien mit CDU und FDP auf einen umfassenden Fragenkatalog zu drohenden neuen Problemen der Dauerbaustelle geeinigt. Damit setzt die Politik Flughafen-Chef Lütke Daldrup unter Druck, wie der Tagesspiegel schreibt.

Engelbert Lütke Daldrup. - © © dpa - Sophia Kembowski

Engelbert Lütke Daldrup. © dpa /Sophia Kembowski

Von: hr
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Dauerschallpegel am Tag an den Flughäfen Berlin Tegel und Schönefeld. Hohe Hürden für individuelle Lärm-Entgelte am BER

    Die FBB möchte mit der Eröffnung des BER die Start- und Landeentgelte für jeden Flug einzeln berechnen, anhand der tatsächlich gemessenen Lärmemissionen. Ein komplexes Vorhaben, wie ein Blick auf Vorschriften und physikalische Zusammenhänge zeigt.

    Vom 13.06.2019
  •  Kabel hängen von einer Decke im Terminalgebäude des Hauptstadtflughafens "Willy Brandt" (BER). Medien: BER-Eröffnungstermin wieder auf der Kippe

    Die Eröffnung des BER ist offenbar erneut gefährdet. So warnt der Tüv in einem internen Bericht vor erheblichen Mängeln. Die Flughafengesellschaft dementiert und hält am Termin im kommenden Jahr fest.

    Vom 12.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus