BER-Starttermin soll erst im nächsten Jahr genannt werden

12.10.2016 - 16:27 0 Kommentare

Ein Start-Termin für den neuen Hauptstadtflughafen BER wird erst Anfang 2017 genannt. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld bleibt aber weiter optimistisch, dass der Airport im kommenden Jahr ans Netz gehen kann.

Berlins Flughafenchef Karsten Mühlenfeld  - © © dpa - Patrick Pleul

Berlins Flughafenchef Karsten Mühlenfeld © dpa /Patrick Pleul

Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens wollen erst Anfang 2017 einen Eröffnungstermin nennen. «Die meisten Airlines sind einverstanden, dass wir noch nichts sagen», sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld am Mittwoch bei einem Baustellenbesuch in Schönefeld mit Technikchef Jörg Marks. Nach Marks' Angaben sollen zunächst im Januar die Bauarbeiten abgeschlossen werden. Mühlenfeld sagte: "Wir beide glauben daran, dass wir 2017 noch eine Chance haben zu eröffnen."

Nach dem ursprünglichen Plan zur Eröffnung 2017 sollte der drittgrößte deutsche Flughafen im März 2016 fertig gebaut sein, dann sollten die Abnahmen, Inbetriebnahme und Probetrieb folgen. Es wurden jedoch weitere Umbauten nötig, etwa beim Brandschutz. Planungen verzögerten sich.

Mühlenfeld warnte angesichts der neuen Debatte über ein weitergehendes Nachtflugverbot in Berlin und Brandenburg vor zusätzlichen Beschränkungen. Möglichst lange Öffnungszeiten seien für den Flughafen wichtig, etwa für Landungen aus Nordamerika am frühen Morgen, sagte Mühlenfeld. "Wenn wir das Nachtflugverbot ausweiten, nehmen wir weniger ein. Wenn wir weniger einnehmen, können wir unsere Schulden nicht so schnell zurück zahlen."

Von: dpa, gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus