BER-Sprinkleranlage soll im vierten Quartal fertig werden

19.05.2017 - 10:05 0 Kommentare

Sie war ein Grund, dass der neue Hauptstadtflughafen nicht 2017 eröffnet werden konnte: die Sprinkleranlage. Im vierten Quartal soll sie fertiggestellt sein. Bei einem anderen Mangel soll das schon vorher geschehen.

Sprinkleranlage im Terminal des BER. Foto: © dpa, Bernd Settnik

Die Arbeiten an der Sprinkleranlage des BER dauern voraussichtlich bis zum vierten Quartal dieses Jahres. Das teilte die Flughafengesellschaft nun mit. Schon in einem Monat sollen dagegen die Mängel an den Brandschutztüren behoben sein.

Weil Türen sich nicht ausreichend elektronisch steuern ließen und Wasserrohre zu einem Teil der Sprinkler zu klein waren, war das Ziel aufgegeben worden, den Flughafen in diesem Jahr zu eröffnen. Denn nach dem Bauende folgen noch übergreifende Prüfungen, Abnahmen, der Probebetrieb und der Umzug vom bisherigen Flughafen Tegel.

Der "Tagesspiegel" hatte aus Unternehmensunterlagen gefolgert, dass auch die von Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup angestrebte Eröffnung 2018 nicht mehr möglich sei. Der Flughafen nahm das Ziel jedoch nicht zurück. Lütke Daldrup hatte angekündigt, im Sommer einen Eröffnungstermin zu nennen.

© dpa, Soeren Stache Lesen Sie auch: Berlins Flughafenchef Lütke Daldrup: BER soll 2018 in Betrieb gehen

Von: ch, dpa-AFX
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »