BER: Flughafengesellschaft unter neuem Namen

02.01.2012 - 09:21 0 Kommentare

Als weitere Vorbereitung auf den neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) ist die Betreibergesellschaft umbenannt worden. Mit dem Jahreswechsel wurde aus der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Die Buchstaben BER werben am Flughafen Berlin-Tegel für den künftigen Hauptstadt-Flughafen. - © © dpa - Robert Schlesinger

Die Buchstaben BER werben am Flughafen Berlin-Tegel für den künftigen Hauptstadt-Flughafen. © dpa /Robert Schlesinger

Mit Blick auf den neuen Berliner Flughafen ist die Betreibergesellschaft zum Jahreswechsel umbenannt worden: Aus der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS) wurde die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB). Die Firma heißt jetzt so wie der künftige Airport in Schönefeld, der am 3. Juni eröffnet wird.

Dabei ändere sich ausschließlich der Name der Gesellschaft, die Rechtspersönlichkeit sowie alle zwischen der FBS und Dritten geschlossenen Verträge bleiben bestehen, erklärte das Unternehmen.

Die Umfirmierung war in der Aufsichtsratssitzung der Berliner Flughäfen am 11. Dezember 2009 zusammen mit der Namensgebung für den neuen Hauptstadtflughafen beschlossen worden. Sie sei «ein weiterer Schritt auf dem Weg zum neuen Erscheinungsbild unseres Unternehmens», sagte Geschäftsführer Rainer Schwarz. Vom 3. Juni an stehe «auf jedem Berlin-Ticket und in jedem Flugplan nur noch BER für unseren neuen Flughafen».  

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein multimedialer Erlebnisraum vermittelt am Flughafen Wien die Welt des Fliegens. Besucherwelt am Flughafen Wien erweitert

    Ein multimedialer Erlebnisraum soll in der "Besucherwelt" am Flughafen Wien das Fliegen aus spektakulären Perspektiven erlebbar machen. Auf einer neuen Fläche von mehr als 600 Quadratmetern können Gäste nun einen Landeanflug aus der Cockpit-Perspektive erleben, die Gepäcklogistik auf dem Förderband durchlaufen und den Ausblick aus dem Flughafen-Tower genießen, wie der Flughafen mitteilte.

    Vom 06.10.2017
  • John wird offiziell als "kleine Schwester von Air France" bezeichnet. Air France schickt Joon nach Berlin

    Mit Joon startet Air France eine neue Marke, die sich nicht in erster Linie als Airline versteht. Mit dem Lifestyleprodukt sollen verlorene Märkte zurückerobert werden. Ab Dezember kommt Joon auch nach Deutschland.

    Vom 25.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus