BER-Besucherzentrum eröffnet

11.07.2012 - 08:48 0 Kommentare

Am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist am Dienstag das Besucherzentrum eröffnet worden.

Der BER von Süden aufgenommen. Im Vordergrund das Süd-Pier mit neun Fluggastbrücken, im Hintergrund der heutige Flughafen Berlin-Schönefeld. - © © FBB - Alexander Obst / Marion Schmieding

Der BER von Süden aufgenommen. Im Vordergrund das Süd-Pier mit neun Fluggastbrücken, im Hintergrund der heutige Flughafen Berlin-Schönefeld. © FBB /Alexander Obst / Marion Schmieding

Ungeachtet aller Verzögerungen bei den Bauarbeiten ist am Dienstag am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) das neue Besucherzentrum geöffnet worden. Es informiert mit einer Ausstellung über den Hauptstadtflughafen, teilte die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH am Dienstag mit.

Ein Lounge- und Tagungsbereich ergänze das Angebot. Es sei möglich, das Besucherzentrum sowie Konferenzräume unterschiedlicher Größe im neuen Bürogebäude für Veranstaltungen anzumieten.

Das Besucherzentrum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos, die Anfahrt derzeit nur mit dem Auto möglich. Dafür wurde der Zaun der Flughafenbaustelle so verlegt, dass Besucher direkt in die Airport City fahren können.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". BER-Chef präzisiert "Masterplan 2040"

    Nach der jahrelangen Hängepartie um den neuen Hauptstadtflughafen BER versprechen die Betreiber den Airlines ein großes Ausbauprogramm. Das soll Vertrauen schaffen - und zahlreiche neue Arbeitsplätze.

    Vom 22.11.2017
  • Der damalige Vorsitzende Richter im Verfahren zum Bau des Schönefelder Flughafens, Stefan Paetow, während der Urteilsverkündung im Leipziger Bundesverwaltungsgericht (BVG), aufgenommen am 16.03.2006. Berlin benennt Ex-Richter als Gutachter im Tegel-Streit

    Am Berliner Flughafen Tegel scheiden sich die Geister. Eigentlich sollte er schon seit Jahren geschlossen sein, stattdessen wird nun über seine Offenhaltung gestritten. Jetzt gibt es einen Gutachter - keinen Schlichter.

    Vom 24.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus