BER-Baustelle verbucht sinkende Besucherzahlen

25.01.2016 - 09:58 0 Kommentare

Die Baustelle für den neuen Hauptstadtflughafen BER hat im vergangenen Jahr rund 33.600 Besucher angezogen, gut 3000 weniger als im Vorjahr. 2012, im Jahr der kurzfristig abgesagten Eröffnung des Flughafens, hatte es noch doppelt so viele Besucher gegeben. Die Flughafengesellschaft überprüft derzeit das Besucher-Konzept, wie ein Sprecher sagte.

Besucher mit Sicherheitswesten sind vor dem Hauptterminal des Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld unterwegs. - © © dpa - Ralf Hirschberger

Besucher mit Sicherheitswesten sind vor dem Hauptterminal des Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld unterwegs. © dpa /Ralf Hirschberger

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup im BER "Wir fliegen schon seit Jahren am BER"

    Der BER ist laut Flughafenchef Lütke Daldrup so gut wie fertig. Aktuell laufen nur noch Prüfarbeiten. Den Eröffnungstermin Ende 2020 bezeichnet der Manager als verlässlich - immerhin sei vieles am neuen Flughafen ohnehin schon in Betrieb.

    Vom 20.06.2018
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". Neues Terminal 2 am BER schafft Billigflieger-Kapazitäten

    Der Flughafen BER wird schon vor der Eröffnung weiter ausgebaut. Jetzt präsentierte die Flughafengesellschaft Details zum neuen Terminal 2. Mit dem neuen Zweckbau soll sich die Kapazität vor allem für Billigfluglinien deutlich erhöhen.

    Vom 02.05.2018
  • Der Flughafen Berlin-Schönefeld aus der Vogelperspektive. Berlin will U-Bahn zum Flughafen BER prüfen

    In Berlin soll die Verkehrsanbindung des künftigen Großflughafens BER verbessert werden. Der Senat will eine Verlängerung der U-Bahnlinie U7 prüfen lassen - allerdings nicht bis zum neuen Hauptterminal.

    Vom 08.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus