Faulenbach: BER-Ausbau gefährdet Eröffnung

16.03.2018 - 07:59 0 Kommentare

Der geplante Ausbau des BER nach dem Start gefährdet aus Sicht des Flughafen-Beraters Dieter Faulenbach da Costa den eigentlichen Eröffnungstermin im Oktober 2020, wie die dpa berichtet. Grund sei, dass mit dem Ausbau mehr Passagiere durch das zentrale Terminal geführt werden, was die Brandlasten erhöhe. BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup widersprach.

Dieter Faulenbach da Costa - © © dpa - Patrick Pleul

Dieter Faulenbach da Costa © dpa /Patrick Pleul

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Arbeiter am BER. Medien: FBB soll vierten Geschäftsführer bekommen

    Carsten Wilmsen soll im zweiten Anlauf Geschäftsführer Bau und Technik der Berliner Flughafengesellschaft werden. Damit stiege die Zahl der Geschäftsführer von drei auf vier - aber nur kurzzeitig.

    Vom 20.08.2018
  • Das Übergangsregierungsterminal am BER von außen. Bund übernimmt BER-Terminal

    Ein weiteres Stück des BER ist fertig: Das Übergangsterminal für die Regierung wird an den Bund übergeben. Die schnelle Bauweise kommt auch bei T2 zum Einsatz.

    Vom 04.10.2018
  • Stadlers KISS wäre eine Option für einen Doppeldecker-Triebwagen. Details zum BER-Flughafen-Express: Doppeldecker werden Pflicht

    Wenn der Flughafen Express zum Berliner Flughafen BER in Betrieb geht, genügen die ursprünglichen Planungen nicht mehr. Ein Blick in die Ausschreibung des Berlin-Brandenburger Verkehrsverbunds zeigt, dass komplett neue Züge benötigt werden.

    Vom 06.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus