BER: Air Berlin/Germania-Hangar übergeben

07.05.2012 - 18:34 0 Kommentare

Auf dem neuen Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) wurde heute ein neuer Hangar übergeben. Air Berlin und Germania werden die Flugzeugwartungshalle gemeinsam nutzen.

Mit symbolischen Schlüsseln stehen Airberlin-Chef Hartmut Mehdorn (2.v.l.) und der Germania-Geschäftsführer Andreas Wobig am Montag (07.05.2012) in Schönefeld mit zwei Flugbegleiterinnen vor dem neuen Wartungshangar auf dem zukünftigen Hauptstadtflughafen.  - © © dpa - Bernd Settnik

Mit symbolischen Schlüsseln stehen Airberlin-Chef Hartmut Mehdorn (2.v.l.) und der Germania-Geschäftsführer Andreas Wobig am Montag (07.05.2012) in Schönefeld mit zwei Flugbegleiterinnen vor dem neuen Wartungshangar auf dem zukünftigen Hauptstadtflughafen. © dpa /Bernd Settnik

Die gemeinsame Flugzeugwartungshalle von Air Berlin und Germania am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg ist fertig. Im Beisein von Berlins Wirtschaftssenatorin Sybille von Obernitz und Flughafenchef Prof. Dr. Rainer Schwarz überreichte der Heidelberger Investor, Jürgen B. Harder, den symbolischen Schlüssel an die zukünftigen Nutzer "airberlin technik" und "Germania Technik Brandenburg", vertreten durch den CEO Air Berlin, Hartmut Mehdorn, und den Germania-Geschäftsführer, Andreas Wobig.

Mit dem neuen Hangar verdoppele sich ab Juni die Wartungskapazität von Air Berlin in der Hauptstadtregion, teilte Air Berlin mit. Die Halle biete darüber hinaus weitere Wachstumsmöglichkeiten, die besonders zum Ausbau des Drehkreuzes wichtig seien.

Die 12.000 Quadratmeter große Halle wird nach Angaben der Unternehmen von Air Berlin zu 70 und von Germania zu 30 Prozent genutzt. Der Hangar bietet Platz für mindestens sechs Mittelstrecken- oder zwei Langstreckenflugzeuge. Insgesamt werden dort 250 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Von: dapd, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Terminal des Hauptstadtflughafens BER. BER-Chef: "Wir haben noch Puffer"

    Berlins Flughafenchef Lütke Daldrup räumt ein: Am BER können die Prüfungen der Entrauchungssteuerung und Sprinklerlage erst später starten. Dennoch sei die Eröffnung im Oktober 2020 nicht in Gefahr.

    Vom 03.12.2018
  • An der Südbahn des BER (links) müssen im kommenden Jahr Stromkabel ausgetauscht werden. Wasserschäden an BER-Bahn kosten Millionen

    An der Südpiste des BER müssen Stromleitungen ausgetauscht werden, weil diese dauerhaft im Wasser liegen. Die Arbeiten werden im kommenden Jahr durchgeführt und verschlingen einen Millionenbetrag.

    Vom 19.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus