Belair Airlines bekommt ab August neuen Chef

11.07.2014 - 07:42 0 Kommentare

Die Air-Berlin-Tochter Belair Airlines bekommt mit Lucas Ochsner einen neuen Geschäftsführer. Sein Vorgänger räumt den Posten, um sich beruflich neu zu orientieren.

Lucas Ochsner - © © Belair -

Lucas Ochsner © Belair

Lucas Ochsner (49) wird ab dem 1. August neuer Chief Executive Officer (CEO) der zur Air Berlin Group gehörenden Belair Airlines. Er übernimmt die Position von Thomas Frischknecht (46), der nach sieben Jahren als Belair-Chef das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich beruflich neu zu orientieren, teilte Air Berlin mit.

Ochsner blickt auf über 20 Jahre Berufserfahrung als Pilot bei Swissair, Balair und Belair zurück. Der gebürtige Schaffhauser ist seit 13 Jahren als Instruktor tätig und verantwortet seit 2009 die Trainingsabteilung der Belair.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Zwei Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter Belair stehen am 25. August 2016 in Zürich. Düsseldorfer Investor übernimmt Belair

    Eigentlich sollte sie längst abgewickelt sein, doch die Insolvenz der Air Berlin hat auch die Zukunft der Tochter Belair verändert: Nun ist ein Käufer gefunden, bereits im Sommer soll der Carrier wieder abheben.

    Vom 16.01.2018
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Lufthansa-Chef nennt Monopolvorwürfe "absurd"

    Bahn, Fernbus und bald Easyjet: Lufthansa-Chef Spohr rechnet innerdeutsch mit "härterem Wettbewerb, als Air Berlin es je war". Gleichzeitig weist er erneut die Monopolvorwürfe wegen hoher Ticketpreise zurück.

    Vom 27.12.2017
  • Boeing der Tuifly wird von einem Push-Back-Fahrzeug aus der Parkposition gezogen. Tuifly wird auch ohne Niki für Eurowings fliegen

    Airline-Chef Keppler bestätigt Gerüchte, wonach der Air-Berlin-Wet-Lease der Tuifly trotz des abgeblasenen Niki-Kaufs auf Eurowings übergeht. Auch äußert er sich zu neuen Langstrecken-Plänen des Ferienfliegers.

    Vom 21.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus