Beinamen für Airport Bremen

30.11.2017 - 15:30 0 Kommentare

Zur Erinnerung an den verstorbenen, langjährigen Bürgermeister Hans Koschnick (SPD) hat Bremen seinen Flughafen nach ihm benannt. Der Name ist nun auf einer Breite von fast 20 Metern an der oberen Fassadenfront des Terminals angebracht. Die Buchstaben können in unterschiedlichen Farben beleuchtet werden.

Fassade des Flughafens Bremen. - © © Airport Bremen -

Fassade des Flughafens Bremen. © Airport Bremen

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick auf den Flughafen München. München: Über 30 Millionen Fluggäste in Lufthansa-Terminal

    Mehr als 30 Millionen Fluggäste nutzten im vergangenen Jahr das Terminal 2 des Airports München. Dies ist laut Mitteilung der Betreiberin Lufthansa ein Plus von knapp elf Prozent. Ende März verlegt der Kranich fünf A380 vom anderen Hub, Frankfurt, nach München.

    Vom 22.01.2018
  • Terminalgebäude des Bremer Flughafens. Rückläufige Passagierzahlen am Flughafen Bremen

    Den Bremer Airport nutzten im vergangen Jahr weniger Passagiere als noch 2016. Laut einer Mitteilung des Flughafens fertigte der Airport rund 2,5 Millionen Passagiere ab, was einem Rückgang von 1,6 Prozent entspricht. Auch die Zahl der Flugbewegungen ging von fast 41.000 auf 37.000 zurück.

    Vom 11.01.2018
  • Blick in das erweiterte Terminal-Gebäude. Flughafen Genf: Terminal erweitert

    Die Terminal-Bauarbeiten am Flughafen Genf sind abgeschlossen. Laut Airport-Mitteilung ist das Gebäude für rund 30 Millionen Euro um 1600 Quadratmeter erweitert worden. Unter anderem sollen durch drei neue Röntgenmaschinen 240 Passagiere mehr pro Stunde abgefertigt werden.

    Vom 29.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus