Bauarbeiten am Dubai Airport: Emirates lässt 20 Jets am Boden

11.02.2014 - 15:49 0 Kommentare

Wegen Bauarbeiten am Flughafen Dubai International muss Emirates im Frühsommer bis zu 20 Flugzeuge am Boden lassen. Von Mai bis Ende Juli werden die Start- und Landebahnen saniert. Vor allem die großen Airbus A380 und Boeing 777 sollen durch kleinere Jets ersetzt werden. Über mögliche Auswirkungen auf Verbindungen nach Deutschland ist derzeit noch nichts bekannt.

Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai - © © AirTeamImages.com - TT

Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai © AirTeamImages.com /TT

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Terminal des Hauptstadtflughafens BER. BER-Terminal könnte noch später fertig werden

    Das Hauptterminal des künftigen Großflughafens BER wird laut Presseberichten nicht wie geplant im August fertig. Airport-Chef Lütke Daldrup muss unterdessen für die Gesamteröffnung im Oktober 2020 kämpfen.

    Vom 13.02.2018
  • S-Bahn am Flughafen München. Flughafen München bekommt neue Express-Züge

    Der Flughafen München bekommt eine bessere Bahnanbindung. Ende 2018 halten hier erstmals "Üfex-Züge", ein komplett neues Bahnprodukt. In den folgenden zehn Jahren soll weitere neue Verbindungen folgen.

    Vom 13.02.2018
  • Walter Schoefer: "Wir haben aktuell keinen Bedarf für eine zweite Bahn." "Wir brauchen dringend mehr Platz"

    Interview Walter Schoefer, Geschäftsführer des Stuttgarter Flughafens, erläutert im Interview mit airliners.de die geplanten Kapazitätserweiterungen und erklärt, was sich der Flughafen vom Bahnprojekt Stuttgart 21 verspricht.

    Vom 16.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus