Bauarbeiten am Dubai Airport: Emirates lässt 20 Jets am Boden

11.02.2014 - 15:49 0 Kommentare

Wegen Bauarbeiten am Flughafen Dubai International muss Emirates im Frühsommer bis zu 20 Flugzeuge am Boden lassen. Von Mai bis Ende Juli werden die Start- und Landebahnen saniert. Vor allem die großen Airbus A380 und Boeing 777 sollen durch kleinere Jets ersetzt werden. Über mögliche Auswirkungen auf Verbindungen nach Deutschland ist derzeit noch nichts bekannt.

Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai - © © AirTeamImages.com - TT

Airbus A340-500 (vorn) und Boeing 777-300ER (hinten) der Emirates in Dubai © AirTeamImages.com /TT

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Ein Passagier im neuen Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow. Billigflieger Easyjet hat Interesse an Heathrow

    Gatwick, Luton, Stansted, Southend und bald auch Heathrow? Easyjet nimmt den nächsten Londoner-Airport ins Visier. Der Low-Cost-Carrier stellt aber auch ganz klare Bedingungen für sein Engagement.

    Vom 19.06.2018
  • Eine S-Bahn steht am 26.08.2011 am Bahnhof unter dem neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg unweit von Schönefeld. BER-Eröffnung: Es wird eng in der Bahn

    Analyse Die Bahn schickt zwei Züge mehr je Stunde und die BVG verdoppelt die Busse zum neuen Berliner Flughafen. Dennoch könnte es in den öffentlichen BER-Zubringern sehr eng werden, wenn Tegel 2020 geschlossen wird.

    Vom 21.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus