Lufthansa bietet neuen digitalen Gepäckanhänger

01.08.2018 - 16:21 0 Kommentare

Das "Rimowa Electronic Luggage Tag" ist mittlerweile Geschichte, nun gibt es bei Lufthansa einen zweiten Versuch für einen digitalen Anhänger. Dieses Mal kann er mit verschiedenen Gepäckstücken verwendet werden.

Der digitale Kofferanhänger Bagtag kann für Lufthansa-Flüge genutzt werden.  - © © Bagtag -

Der digitale Kofferanhänger Bagtag kann für Lufthansa-Flüge genutzt werden. © Bagtag

Die Lufthansa-Gruppe bietet ihren Passagieren erneut ein digitales Gepäcksystem an. Die Lösung "Bagtag" stammt von der niederländischen DS Tags Group. Sie ist dem gescheiterten "Rimowa Electronic Luggage Tag" nicht unähnlich, aber flexibler als dieser.

Wie gehabt wird der Gepäckanhänger digitalisiert und auf einem E-Paper-Display angezeigt, das keine Energieversorgung für die reine Anzeige benötigt. Wichtiger Vorteil gegenüber dem Vorgänger: Das Bagtag wird separat angeboten - zum Preis von derzeit 89 Euro - und lässt sich mit verschiedensten Gepäckstücken verwenden. Egal ob ein Hartschalenkoffer oder eine Stoffvariante, beides soll funktionieren, denn das Bagtag wird direkt an das Gepäckstück angebracht.

Das Bagtag samt Montagesystem. Foto: © Bagtag / DS TAGS Group

Neben einer Montage per Kleber ist auch eine Verschraubung oder eine Verwendung mit einem Kofferband möglich. Da das Bagtag aber kein direkter Teil des Koffers ist, besteht prinzipiell die Möglichkeit, dass das Display unterwegs verloren geht. Um das zu verhindern, soll es beispielsweise in der Nähe des Griffs angeklebt werden.

© airliners.de, Andreas Sebayang Lesen Sie auch: Rimowas Electronic Luggage Tag ist am Ende

Die Unterschiede zum Rimowa-E-Tag liegen aber auch in der technischen Spezifikation. So unterstützt das Bagtag die RFID-Technik. Die Informationen des Gepäckstücks, wie etwa Zielort, Umleitungen oder Besitzer, können also drahtlos per Funk ausgelesen werden. Durch die bessere Lesbarkeit werde weniger Gepäck verloren gehen, verspricht der Hersteller.

Die Netzwerk-Carrier der Lufthansa-Gruppe, also Austrian, Lufthansa und Swiss, sind bislang die einzigen Airlines, bei denen der Bagtag genutzt werden kann. Wie beim Rimowa-E-Tag muss dafür die Lufthansa-App verwendet werden - die Apps von Austrian und Swiss können mit dem Bagtag nicht umgehen. Wie der Hersteller ankündigt, sollen weitere Carrier folgen.

Von: as
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus