Baden-Airpark spart mit LED-Leuchten

19.01.2017 - 14:29 0 Kommentare

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden wurde jetzt die Straßen- und Außenbeleuchtung auf allen Verkehrswegen und Parkplätzen auf LED-Leuchtmittel umgestellt. Die über 500 Lampen sollen helfen, den Stromverbrauch um rund 60 Prozent zu senken.

Baden-Airpark-Geschäftsführer Manfred Jung, Constanze von Mühlenfels (Geschäftsführerin Schréder GmbH) sowie Jürgen Köchling (Geschäftsführer Syna GmbH) vor einigen der neuen LED-Laternen. - © © Süwag -

Baden-Airpark-Geschäftsführer Manfred Jung, Constanze von Mühlenfels (Geschäftsführerin Schréder GmbH) sowie Jürgen Köchling (Geschäftsführer Syna GmbH) vor einigen der neuen LED-Laternen. © Süwag

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick ins Terminal des Flughafens Karlsruhe Baden-Baden Airport Karlsruhe zählt im August mehr Passagiere

    Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden sind im August rund 146.000 Passagiere registriert worden. Das seien rund drei Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der Flughafen mit. Beliebtestes Ziel war Mallorca mit bis zu 30 Flügen pro Woche.

    Vom 12.09.2017
  • Flugzeuge am Airport in Bern Flughafen Bern erhält Easa-Sicherheitszertifikat

    Der Airport Bern erfüllt die Vorgaben der Easa. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat laut Airport-Mitteilung der Flughafen Bern AG das entsprechende Zertifikat überreicht. Der Flughafen Bern ist nun der fünfte Flugplatz der Schweiz, welcher ein Easa-Zertikat erhält. Regionalflugplätze werden weiterhin nach den Vorgaben der Icao zertifiziert.

    Vom 06.12.2017
  • Boeing 747 der KLM. Niederländische Kabinengewerkschaft kündigt Streik an

    Das Kabinenpersonal von KLM wird Anfang Januar die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft FNV will mit dem 24-stündigen Ausstand am 8. Januar gegen die Reduzierung der Crewstärke auf Langstreckenflügen protestieren. FNV hat dabei vor allem den Airport Amsterdam-Schiphol im Visier.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus