Aviareps übernimmt PR für Ural Airlines

06.06.2012 - 14:10 0 Kommentare

Die russische Ural Airlines hat das Repräsentanzunternehmen Aviareps mit der Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland beauftragt. Aviareps ist bereits der General Sales Agent für Ural Airlines auf dem deutschen Markt.

Airbus A320 der Ural Airlines - © © AirTeamImages.com - BaoLuo

Airbus A320 der Ural Airlines © AirTeamImages.com /BaoLuo

Ural Airlines weitet ihre Zusammenarbeit mit Aviareps in Deutschland aus und beauftragt den Airlinerepräsentanten ab sofort auch mit der Öffentlichkeitsarbeit. Medienvertreter aus Deutschland können sich ab sofort mit allen Belangen an das PR-Team mit Sitz in München wenden, wie Aviareps am Dienstag mitteilte. Erst vor zwei Monaten hatte Aviareps die offizielle Repräsentanz des russischen Carriers übernommen.

Seit Anfang April verbindet Ural Airlines den Flughafen Köln/Bonn dreimal wöchentlich mit ihrem Drehkreuz in Moskau. Am Donnerstag (7.6.) kommt eine vierte Frequenz hinzu. Ural Airlines bedient die Verbindung mit einem Airbus A320.

Von: airliners.de mit Aviareps
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • In der Luftfahrt arbeiten viele Hände zusammen. Alles bleibt neu im Reiserecht

    Firmenbeitrag Im kommenden Jahr ändern sich die Regelungen im Reiserecht. Das betrifft nicht nur Reisebüros. Auch Fachkräfte bei Flughäfen und Airlines müssen sich auf Neuerungen einstellen. Ein Überblick zur Novellierung des Luftsicherheitsgesetzes.

    Vom 15.11.2017
  • Amenity Kits erfreuen sich großer Beliebtheit: Hier ein Beispiel der Lufthansa Kundengeschenke für die Stammkundschaft

    Firmenbeitrag Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Das gilt auch bei Fluggesellschaften. Die Aufmerksamkeiten sollten aber wohldurchdacht sein, damit sie den gewünschten Effekt erzielen. Im Trend: Hochwertige Amenity Kits und personalisierte Geschenke.

    Vom 08.12.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus