Voraussetzung für IATA-Mitgliedschaft

Avanti Air nach IOSA-Sicherheitsstandards zertifiziert

31.01.2011 - 13:05 0 Kommentare

Die am Siegerland Airport beheimatete Avanti Air hat das weltweit anerkannte IOSA-Zertifikat erhalten. Damit wurde dem Unternehmen bestätigt, dass es die operativen Sicherheitsstandards der IATA einhält.

ATR42-500 der Avanti Air - © © Avanti Air -

ATR42-500 der Avanti Air © Avanti Air

Avanti Air hat kürzlich das weltweit anerkannte IOSA-Zertifikat erhalten. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit wurde dem Unternehmen damit bestätigt, dass es die operativen Sicherheitsstandards des Weltluftfahrtverbands IATA einhält. Das Prüfungsverfahren gilt als Industrie-Standard für die Gewährleistung einheitlicher Qualitäts- und Sicherheitsstandards im Luftverkehr.

Eine erfolgreiche Zertifizierung ist Voraussetzung für eine IATA-Mitgliedschaft als auch um für IATA-Mitgliedsgesellschaften operieren zu können. Während des Audit-Verfahrens wurden bei Avanti Air Qualitäts- und Sicherheitsstandards unter anderem in den Bereichen Flugbetrieb, Technik und Wartung, Bodenabfertigung, Kabinenbetrieb und Unternehmens-Organisation geprüft.

Das IOSA-Programm wurde 2003 vom internationalen Airline-Dachverband IATA zur Bewertung des operativen Managements und der Kontrollsysteme einer Fluggesellschaft in Bezug auf operationelle Sicherheit und Qualität eingeführt. Die IOSA-Standards wurden von internationalen Arbeitsgruppen unter Führung der IATA ausgearbeitet und sind weltweit anerkannt.

Avanti Air ist ein seit über 16 Jahren operierendes Luftfahrtunternehmen, sowohl im Adhoc-Charter als auch im ACMI/Wetlease Bereich. Unternehmenssitz ist der Flughafen Siegerland in Deutschland. Die Flotte besteht aus Turbopropflugzeugen des Typs ATR 42-500, ATR 42-300 sowie ATR 72-200.

Von: airliners.de mit Avanti Air
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus