Austrian gestattet Gebrauch von Smartphone und Co. während des Flugs

24.04.2014 - 07:47 0 Kommentare

Ab dem kommenden Monat erlaubt Austrian Airlines den Gebrauch elektronischer Geräte während des gesamten Fluges. Telefonieren bleibt aber wie bei anderen Fluggesellschaften auch weiterhin verboten.

Ein kleines Flugzeug zeigt bei diesem Smartphone an, ob das Gerät im Flugmodus ist.  - © dpa - Franziska Koark

Ein kleines Flugzeug zeigt bei diesem Smartphone an, ob das Gerät im Flugmodus ist. dpa /Franziska Koark

Passagiere der Austrian Airlines können ab dem 1. Mai elektronische Geräte auch während Start und Landung verwenden. Diese Regelung gilt für Smartphones, Tablets, Notebooks und andere elektronische Geräte bis zu einem Gewicht von einem Kilogramm, teilte die Fluggesellschaft mit. Die Geräte dürfen ab ab dem kommenden Monat während des gesamten Aufenthalts an Bord eingeschaltet bleiben.

Alle Sendefunktionen müssen aber deaktiviert bleiben und das Gerät muss sich im Flugmodus befinden, betonte die Airline. Bisher mussten alle Geräte während Start und Landung komplett ausgeschaltet bleiben. Das Telefonieren nach dem Schließen und dem Wiederöffnen der Flugzeugtüren ist weiterhin nicht gestattet.

Die neue Regelung basiert auf einer Aktualisierung der Richtlinien zur Verwendung von elektronischen Geräten an Bord durch die Europäischen Agentur für Flugsicherheit. Danach hatten bereits viele weitere Fluggesellschaften ihre Regelungen gelockert. Tablets, Smartphones oder E-Reader müssen sich jedoch weiterhin im Flugmodus befinden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein kleiner Monitor für jede Reihe. Kleine Monitore mit großem Potenzial

    Digital Passenger (27) Der erste CS300-Flug für unseren "Digital Passenger" Andreas Sebayang bringt eine kleine Überraschung: Die Mini-Monitore über den Sitzen sind echt praktisch - und könnten noch viel mehr.

    Vom 27.03.2018
  • Die neuen Sitze der Lufthansa-Group haben USB-Anschlüsse. Neue Kurzstreckensitze für Lufthansa, Swiss und Austrian

    Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss führen einheitliche Sitze für den Europa-Verkehr ein. Ab 2019 werden sie auf den Neuauslieferungen der A320-Familie eingebaut. Beim Probesitzen sind Verbesserungen festzustellen, aber auch Einschränkungen.

    Vom 12.04.2018
  • Das Netzteil kann in der Sitzlehne verstaut werden. USB-C-Buchse im Flugzeug-Sitz schafft 60 Watt

    Der Komponentenhersteller IFPL plant USB-C-Buchsen mit 60 Watt anzubieten. Damit wird das Laden von Notebooks per USB-Port möglich. Auch ein Bezahlsystem für Low-Cost-Carrier verspricht der Hersteller.

    Vom 13.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus