Austrian verabschiedet sich von Fokker-Flotte

01.12.2017 - 14:35 0 Kommentare

Austrian Airlines hat sich offiziell von ihrer Fokker-100-Flotte verabschiedet. Airline-Chef Kay Kratky würdigte den Flugzeugtyp laut Mitteilung als "treuen Begleiter in 29 Jahren". Die letzte Maschine ist noch bis Ende des Jahres im Linienbetrieb.

Die letzte Fokker 100 im Liniendienst der Austrian Airlines trägt die Kennung OE-LVE. - © © AirTeamImages.com -

Die letzte Fokker 100 im Liniendienst der Austrian Airlines trägt die Kennung OE-LVE. © AirTeamImages.com

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Amsterdam-Schiphol Störung behindert Flugverkehr in Amsterdam-Schiphol

    Eine technische Störung beim Verkehrskontrollsystem hat den Verkehr am Amsterdamer Flughafen Schiphol am Dienstagabend stark behindert. Die Ursache sei unklar, sagte der Flughafen. Allein die Fluggesellschaft KLM musste 50 Flüge annullieren.

    Vom 22.11.2017
  • Airbus-Flugzeug der Easyjet. Easyjet kündigt neuen Flugplan an

    Der kommende Sommerflugplan von Easyjet ist ab Dienstag (30. Januar) online buchbar. Dies teilte der britische Billigflieger auf seiner Homepage mit. Auch neue innerdeutsche Routen werden erwartet.

    Vom 26.01.2018
  • Eine A330 der britischen Air Tanker. Eurowings least Air-Tanker-Maschine

    Eurowings setzt auf einen ungewöhnlichen Leasingpartner: Air Tanker. Die Airline fliegt vorzugsweise Soldaten in ihre Einsatzgebiete. Zwischen Ende Januar und Anfang März bedient Air Tanker im Wet-Lease einmal wöchentlich die Verbindung zwischen Köln/Bonn und Punta Cana, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Die Airline war auch schon für Thomas Cook, Tuifly oder Jet 2 im Einsatz.

    Vom 03.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus