Austrian Airlines übernimmt Verbindung am Flughafen Memmingen

05.01.2016 - 10:47 0 Kommentare

Austrian Airlines fliegt ab April für einen Reiseveranstalter sonntags vom Flughafen Memmingen nach Neapel. Eingesetzt werden soll eine 76-sitzige Dash 8Q-400, wie der Allgäu Airport mitteilte. Zuvor war die Verbindung von der Intersky bedient worden. Die Airline hatte im November 2015 Insolvenz beantragt und den Flugbetrieb eingestellt.

Bombardier Q400 der Austrian - © © AirTeamImages.com - Michael Priesch

Bombardier Q400 der Austrian © AirTeamImages.com /Michael Priesch

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing 777 der Austrian Airlines. Austrian Airlines kündigt zwei neue Langstrecken an

    Austrian Airlines will 2018 zwei Langstrecken aufnehmen: Ab dem 15. Mai werde man Wien mit Tokio verbinden, ab dem 27. Oktober Wien mit Kapstadt, teilte die Lufthansa-Tochter mit. Sie setzt auf den Strecken eine Boeing 777 ein.

    Vom 07.07.2017
  • Die Embraer-Flotte wird im Austrian Streckennetz zu über 70 Destinationen in Europa eingesetzt. Austrian flottet letzten bestellten Embraer-Jet ein

    Austrian Airlines hat den siebzehnten und damit vorerst letzten neuen Embraer-Jet in Betrieb genommen. Wie die Airline mitteilt, absolvierte dieser seinen Erstflug von Wien aus. Die Embraer-Maschinen ersetzen Fokker-Flugzeuge, die schrittweise ausgeflottet werden.

    Vom 09.08.2017
  • Boeing 737 der Germania. Germania kündigt Nürnberg-Tel Aviv an

    Germania will ab November zwischen Nürnberg und Tel Aviv fliegen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route auch im Sommer 2018 angeboten werden. Die Flüge finden zweimal wöchentlich statt.

    Vom 08.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus